Abo
  • Services:
Anzeige

Der typische PC-Spieler ist weiblich

Fans von World of Warcraft spielen durchschnittlich 744 Minuten pro Woche

Auf keiner Konsole wird so viel gespielt wie auf der Playstation 2, kein PC-Spiel ist beliebter als Solitär. Eine neue Studie des US-Marktforschungsunternehmens Nielsen liefert überraschende Ergebnisse. Wichtigste Aussage: Computerspiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Frauen zwischen 25 und 54 Jahren spielen am PC mehr als jede andere US-amerikanische Bevölkerungsgruppe - so jedenfalls das Ergebnis einer Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Nielsen. Im Dezember 2008 betrug der Anteil dieser Gruppe an der gemessenen Gesamtzeit aller Spielminuten rund 29 Prozent. Auf Platz zwei folgen Männer zwischen 25 und 29 Jahren mit einem Anteil von knapp 20 Prozent.

Anzeige

Besonders auffällig: Auf Platz drei mit rund 17 Prozent folgt die Gruppe der Frauen im Alter von 55 Jahren und mehr, die laut der Studie rund 26 Prozent an der über alle Gruppen hinweg gemessenen Gesamtspielzeit halten. Allerdings spielen ältere Menschen beiderlei Geschlechts vor allem Titel, die Windows beiliegen - insbesondere Solitär, aber auch Freecell. Für die Spielebranche heißt das, dass sie eine riesige potenzielle Kundengruppe mit ihren Angeboten noch nicht erreicht.

Auf den ersten Blick seltsam mutet ein weiteres Ergebnis der Studie an: So sollen, ebenfalls im Dezember 2008, auf dem PC die Spieler der Flugsimulation IL-2 Sturmovik 1946 pro Woche mehr Zeit mit ihrem Lieblingsspiel verbracht haben als die Spieler aller anderen Programme. Allerdings ist die Menge der Sturmovik-Fans auch besonders klein - 6.978 PC-Piloten sind im Panel der Marktforscher erfasst. Auf Platz 2 folgen dann die 1,8 Millionen Spieler von World of Warcraft, die pro Woche durchschnittlich 744 Minuten in Azeroth verbracht haben. Am zweitbeliebtesten bei den WoW-Fans sind laut Nielsen Solitär und Warcraft 3.

Über das Gesamtjahr 2008 hat die durchschnittliche Spielzeit von World of Warcraft der Studie zufolge bis September 2008 stetig abgenommen, stieg dann im letzten Quartal 2008 aber wieder auf alte Höchstwerte. Offenbar hat Blizzard die Erweiterung Wrath of the Lich King genau zum richtigen Zeitpunkt veröffentlicht.

Der typische PC-Spieler ist weiblich 

eye home zur Startseite
Der Kaiser! 27. Mai 2009

Das bedeutet es hat dich bereits getroffen..

blork42 13. Apr 2009

... das sind die ganzen Beamtinnen vom Finanzamt, Arbeitsamt etc. daher dauert dort alles...

goilgoilgoilgoi... 09. Apr 2009

die müssn doch gar ned imma gross sein! http://www.areagames.de/images/games/REGEL%20NR...

KeinJournalist 09. Apr 2009

Nielsen hat korrekt Frauen und Männer von 25-54 verglichen, aber irgendein Journalist hat...

suki11 09. Apr 2009

Dass die ganzen Feministinnen einen anner Binnenmajuskel haben müssen, war mir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Wolfsburg/Berlin
  2. HOMAG GmbH, Schopfloch
  3. M&M Software GmbH, St. Georgen, Hannover
  4. Telekom Deutschland GmbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 13,98€ + 5,00€ Versand
  3. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Von EWE Tel enttäuscht.

    Aralender | 03:33

  2. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    amagol | 03:04

  3. Re: "falsche" Gegend, "falsche" Adresse

    plutoniumsulfat | 02:01

  4. Re: LTE nachrüsten

    southy | 01:39

  5. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    Biteemee | 01:26


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel