Abo
  • Services:

Powerline-Adapter mit integrierter Steckdose erhältlich

dLAN 85 HS Plus ist verfügbar

Devolos Homeplug-kompatibler Powerline-Adapter dLAN 85 HS Plus ist mittlerweile zu haben. Das für die Wandsteckdose gedachte Gerät verfügt selbst über eine Steckdose, so dass weitere Geräte mit Strom versorgt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Powerline lässt sich ein Heim- oder Büro-Ethernet über die Stromleitung auf mehrere Zimmer ausdehnen. Jede Steckdose kann dann mit Adapter als Ethernet-Schnittstelle genutzt werden. Für gute Übertragungsraten müssen Powerline-Produkte jedoch an der Wandsteckdose betrieben werden, und nicht auf einer Steckerleiste. Hier sollen neuere Powerline-Adapter wie Devolos dLAN 85 HS Plus helfen, da sie Steckdosenmangel vermeiden oder zumindest nicht verstärken.

Stellenmarkt
  1. SD Worx GmbH, Dreieich
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Ein integrierter Netzfilter soll dafür sorgen, dass direkt oder über eine Mehrfachsteckdose am dLAN 85 HS Plus hängende Stromverbraucher die Datenübertragung nicht stören. Außerdem soll der Stromverbrauch im Vergleich zum Vorgänger dLAN 85 HS des Homeplug-Adapters im Stand-by-Modus um bis zu 30 Prozent gesenkt werden.

Die Zahl der 10/100-MBit/s-Ethernet-Schnittstellen hat Devolo nicht erhöht, es bleibt bei einer. Sollen mehr Geräte vernetzt werden, wird noch ein Ethernet-Switch benötigt. Eine Verschlüsselung zwischen den Homeplug-Adaptern lässt sich mit beiliegender Windows-, MacOS-X- und Linux-Software aktivieren.

Die theoretische Bandbreite zwischen Homeplug-Geräten wird mit bis zu 85 MBit/s angegeben, in der Praxis liegt der Wert jedoch deutlich niedriger. Zu den Homeplug-Geräten der ersten Generation, die maximal 11 MBit/s schaffen, bleibt der dLAN 85 HS kompatibel.

Der dLAN 85 HS Plus wurde bereits anlässlich der Cebit 2009 vorgestellt, mittlerweile ist er auch lieferbar. Develo nennt einen Einzelpreis von 79,90 Euro, für das dLAN 85 HSplus Starter Kit mit zwei Adaptern sollen es 139,90 Euro sein. Im Handel ist das Adapterpaar bereits für unter 110 Euro gelistet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Spid 09. Okt 2010

Wenn's mit der Datenrate nicht klappen sollte, kann man sich ja bei Devolo an der...

rthreht 09. Apr 2009

Die Senden hochfrequente Signale in die Leitung, damit macht man (ein bisschen...

Siga 08. Apr 2009

Ich habe die verbaut. Und die alten waren noch etwas fetter als das auf dem Bild. Und das...

w00dst0ck 08. Apr 2009

http://www.tomsnetworking.de/content/tests/j2008a/test_corinex_av200/index.html Habe mein...

gradvorbeigekommen 08. Apr 2009

top geräte, sehen etwas eleganter aus als die devolo. steckdose wird ebenfalls...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /