Abo
  • Services:

Vodafone testet 7,2 MBit/s über Radiofrequenzen

Testlauf in Baden-Württemberg mit 100 Haushalten

Vodafone Deutschland und die Landesanstalt für Kommunikation in Baden-Württemberg haben einen Testversuch für Internetzugänge über Radiofrequenzen angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone testet drahtlose Internetzugänge mit 7,2 MBit/s über frei gewordene Radiofrequenzen in Baden-Württemberg. Die Gemeinden Bopfingen und Unterschneidheim im Ostalbkreis werden als erste Kommunen die Zugänge ausprobieren können. Start des Versuchs, der über ein Jahr läuft, soll im Mai 2009 sein.

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Leipzig
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Rund 100 Testhaushalte in Bopfingen (Baldern, Kerkingen, Itzlingen) und der Nachbargemeinde Unterschneidheim (Zöbingen, Walxheim) erhalten kostenfrei Endgeräte, hieß es weiter. Damit soll Funkinternet bis zu 7,2 MBit/s im Downstream und bis zu 1,4 MBit/s im Upstream möglich werden. Auch monatliche Gebühren fallen über den Versuchszeitraum nicht an.

Herausgefunden werden soll, ob die Funktechnik im hügeligen Südwesten funktioniert, und ob es Auswirkungen beim DVB-T- und DVB-C-Fernsehempfang gibt. Außerdem soll getestet werden, wie die Zugangsart von den Bürgern genutzt wird. Der Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber ANGA hatte gewarnt, dass ein erster Test, den ANGA mit dem Institut für Rundfunktechnik (IRT) in Wittstock/Dosse in Brandenburg durchgeführt hat, erhebliche Beeinträchtigungen des Empfangs von TV-Programmen und der Übertragung von Datensignalen über die Kabelnetze ergeben habe.

"Wir betreten hier Neuland. Erstmals soll den Nutzern im ländlichen Raum, die bisher nicht ausreichend versorgt sind, die Chance gegeben werden, kurzfristig über eine schnelle Breitband-Internet-Verbindung zu verfügen. Der Vodafone-Versuch soll zeigen, dass es in der Praxis überzeugend geht", so LFK-Präsident Thomas Langheinrich. Die Bundesnetzagentur könnte die Vergabe der sogenannten digitalen Dividende noch 2009 vornehmen, wodurch die Frequenzen von 790 MHz bis 862 MHz bereits 2010 für die rund 800 Kommunen nutzbar wären, in denen Breitband nur über Satellit verfügbar ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 2,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Trollkiller 17. Mai 2009

zu IhrName9999: den Stromverbrauch nicht vergessen *g, sonst kann ich nur zustimmen, ich...

sys 2007 reloaded 09. Apr 2009

heißt das also irgendwann wird dann mit einem simplen UKW-Radio Internet möglich sein...

Hmmpf 08. Apr 2009

Ja ja .. weil ja bei "Radioaktiv" auch "Radio" drinsteckt muss es ja das selbe sein. Mal...

Gast943875 08. Apr 2009

Oder ist das nicht sogar die Probeprüfung eines Testversuchs zur Evaluierung? SCNR

Schulleiter 08. Apr 2009

aha...und jetzt ab in die Schule!:-)


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /