Abo
  • IT-Karriere:

Verbraucherschützer: Kunden wollen ihre DVDs frei kopieren

Befragte fordern gleiche Möglichkeiten wie bei Musik-CDs und iPod

90 Prozent der Verbraucher in den USA fordern von der Filmindustrie das Recht, ihre Video-DVDs kopieren zu dürfen. Das ergab eine Umfrage der Verbraucherschutzorganisation National Consumers League, die RealNetworks finanziert hat.

Artikel veröffentlicht am ,

US-Verbraucher wollen eine Aufhebung der Kopierschutzrestriktionen für gekaufte Video-DVDs, so eine Opinion-Research-Studie, die die US-Verbraucher-Liga (National Consumers League - NCL) beauftragt hat. Dafür wurden in der Zeit vom 11. bis 16. März 2009 1.000 Menschen im Alter von 18 bis 64 Jahren befragt, die einen Computer besitzen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Modis GmbH, Bonn

69 Prozent der Befragten sehen sich laut der Umfrage ihre DVDs auch am Computer an, und über ein Drittel (38 Prozent) hat schon einmal eine DVD neu erwerben müssen, weil der Datenträger beschädigt war. 90 Prozent der Haushalte und 93 Prozent der Haushalte mit Kindern fordern ein Recht der Eigner von Video-DVDs, ihre Filme ohne CSS-Kopierschutz auf den Computer kopieren zu dürfen, genau wie das bereits mit Musik-CDs möglich ist. "Die Verbrauchergewohnheiten haben sich durch die Möglichkeiten des freien Kopierens von Musik von CDs und auf den iPod verändert", sagte NCL-Chefin Sally Greenberg. 82 Prozent der Befragten hätten dagegen noch nie versucht, eine Video-DVD auf einen Computer zu kopieren. Doch 40 Prozent würden mehr Film-DVDs kaufen, wenn sie die Inhalte auf dem Computer sichern könnten.

Mitfinanziert hat die Studie Real Networks. Das Unternehmen bietet den DVD-Ripper RealDVD an. Der Filmindustrieverband Motion Picture Association of America (MPAA) hatte im November 2008 ein gerichtliches Verkaufsverbot der Software erwirkt. Der Fall wird am 24. April 2009 von einem Bezirksgericht in San Francisco weiterverhandelt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 289€

spanther 08. Apr 2009

Die werden wohl werben können bis sie schwarz sind ^^ Ich denke die meisten werden sich...

spanther 08. Apr 2009

Und du kannst später dann trotzdem Probleme haben, weil da der Schutz irgendwie zickt...

Captain 08. Apr 2009

Erstmal Gratulation für die Einhaltung von Godwins Law.. Nun mal zum Ernst, das sind...

Captain 08. Apr 2009

nein, aber alle technischen Möglichkeiten zu ihrer Bequemlichkeit benutzen

oni 08. Apr 2009

Ich schrieb, zum _ANSEHEN_. Dass das zum Rippen da mal rein muss, dürfte klar sein. Mal...


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    •  /