Abo
  • Services:

Bunte Rechner von Dell

Mini-Tower-Desktops 545 und 546 sowie Slim-Tower 545s als neue Inspiron-Geräte

Mit seinen neuen Inspiron-Desktop-PCs setzt Dell ganz auf buntes Design und viele Konfigurationsmöglichkeiten. Die Mini-Tower-Desktops 545 und 546 sowie der neue Slim-Tower 545s sollen im Frühjahr 2009 lieferbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Slim-Tower Dell Inspiron 545s
Slim-Tower Dell Inspiron 545s
Die Gehäusefront der ansonsten schwarzen Mini-Tower-Desktops Inspiron 545/546 und des Slim-Tower Inspiron 545s gibt es in acht Farben: Piano Black, Pure White, True Blue, Formula Red, Tangerine Orange, Spring Green, Plum Purple und Flamingo Pink. Je nach Anspruch an die Leistung und das Einsatzgebiet können die Kunden auch die Hardwarekomponenten relativ frei aussuchen.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg (Home-Office möglich)
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Sprockhövel

Es stehen verschiedene AMD- (Sempron, Athlon, Phenom X4) und Intel-Prozessoren (Celeron, Core 2 Duo, Core 2 Quad) zur Auswahl. Beim Arbeitsspeicher können bei bestimmten Systemen bis zu 8 GByte bestellt werden. Außerdem kann zwischen integrierter Intel- oder ATI-Radeon-Grafik sowie diskreten Grafikchips gewählt werden.

Mini-Tower Dell Inspiron 545
Mini-Tower Dell Inspiron 545
Im Inspiron 545 und 546 steckt eine Festplatte mit bis zu 1 Terabyte Speicherplatz, im Slim-Tower 545s sind es bis zu 750 GByte. Zu den Schnittstellen zählen unter anderem sechs USB-2.0-Anschlüsse (davon zwei an der Vorderseite), Fast-Ethernet und optional WLAN nach 802.11n, Kartenleser, HDMI-Anschluss sowie bei den Inspirons 545 und 546 auch ein zweites optisches Laufwerk, etwa ein Blu-ray-Laufwerk.

Preislich geht es bei den neuen Inspirons laut Dell ab 299 Euro los, die Auslieferung soll im Frühjahr 2009 beginnen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

weileben 08. Apr 2009

tja, so scheiden sich die humorgeister... Deine Aussagen sind mir durchaus schon bekannt...

Power Ranger 08. Apr 2009

...gefällt mir aber.

spanther 07. Apr 2009

lool xD

spanther 07. Apr 2009

Die sind ned bunt :P Die sind alle einfarbig xD

cuuc 07. Apr 2009

http://blog.macadelic.de/youtube-klassiker-der-woche/


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  2. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  3. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /