Abo
  • Services:

Spieletest: Giana Sisters DS - die Schwestern hüpfen wieder

Giana Sisters DS
Giana Sisters DS
Für Begeisterung bei Fans sorgt auch die gelungene Bedienung: Giana lässt sich hervorragend und punktgenau steuern - bei Stürzen in den Abgrund bleibt immer das Gefühl, dass es am Spieler selbst lag, nicht an ungenau umgesetzten Eingaben. Weniger gelungen ist die Integration der DS-Besonderheiten ins eigentliche Spiel: Zwar kann Giana an einigen Stellen Kaugummis einsammeln, die sich per Berührung des Touchpads aufblasen lassen und per Pusten ins Mikro für Auftrieb sorgen. Allerdings wirkt das ein wenig aufgesetzt und lässt sich per Knopfdruck komfortabler steuern. Ähnliches gilt für die von Zeit zu Zeit auffindbaren Sodaflaschen, mit denen sich Wasserstrahlen verschießen lassen.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Software AG, Darmstadt

Giana Sisters DS
Giana Sisters DS
Grafisch ist Giana Sisters durch und durch Retro: Die in 2D gehaltenen Levels erinnern an das Original aus den 1980er Jahren, gegen das Nintendo damals gerichtlich vorging und es vom Markt nehmen ließ, was das Spiel zu einem begehrten Sammelobjekt machte. Heute ist die Ähnlichkeit zu Mario allerdings weniger frappierend. Das liegt auch daran, dass erneut Armin Gessert - Vater des Ur-Gianas - die vom Berliner Studio Bitfield realisierte Entwicklung überwacht hat.

Giana Sisters DS ist exklusiv für Nintendo DS erhältlich und kostet etwa 40 Euro. Das Spiel ist von der USK ohne Altersbeschränkung freigegeben.

Fazit

Kurze Level, wenig Gegnertypen, unspektakuläres Leveldesign: Giana Sisters DS versucht nicht zu verbergen, dass hier ein mehr als 20 Jahre alter Titel neu aufgelegt wurde. Wer gern an seine Heimcomputerzeit zurückdenkt oder puristische Hüpfspiele mag, wird das Spiel trotzdem lieben: Dank hervorragender Steuerung und einem durch zahlreiche Trophäen, Geheimräume und versteckte Diamanten hohen Wiederspielwert macht Giana Sisters mehr Spaß als unzählige technisch aufwendigere, aber inhaltlich enttäuschende Konkurrenztitel.

 Spieletest: Giana Sisters DS - die Schwestern hüpfen wieder
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Volleh 11. Mär 2010

und ICH... diese 3D-Kacke geht mir seit Jahren auf den Sender.

ThePrayer 09. Apr 2009

- Yes, i agree!

ossie 09. Apr 2009

Soviel also zu deinem fundierten Wissen... Dann steht auf der Packung aber auch nicht...

Tekl 09. Apr 2009

Aber bitte nicht für 40 Euro.

spanther 08. Apr 2009

Nö mach ich schon nich :P


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /