CorelDraw Graphics Suite X4 für kleine Unternehmen

Small Business Edition enthält drei Einzelplatzlizenzen

Corel hat die Small Business Edition der CorelDraw Graphics Suite X4 veröffentlicht. Sie richtet sich an kleine Unternehmen und kann auf bis zu drei Einzelplatzsystemen installiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Small Business Edition können kleine Unternehmen Marketingmaterialien, Briefköpfe, Visitenkarten, Webgrafiken, Logos und Schilder selbst entwerfen. Neben drei Seriennummern enthält jedes Exemplar der Small Business Edition die Anwendungen CorelDraw X4, Corel Photo-Paint X4, Corel PowerTraceX4 und Corel Capture X4, ein gedrucktes Benutzerhandbuch, 10.000 Clipart-Bilder, 1.000 hochauflösende digitale Bilder, 80 Vorlagen sowie rund 1.000 OpenType- und internationale Schriften (einschließlich 75 WGL4-Schriften).

Der Preis für die CorelDraw Graphics Suite X4 Small Business Edition liegt bei rund 750 Euro. Das Softwarepaket soll ab 10. April 2009 verfügbar sein, auch in einer deutschen Sprachversion.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nuffi 09. Apr 2009

corel ist und bleibt frickelwerk. performancemäßig seh ich von version zu version nicht...

lalalalala 07. Apr 2009

Lieber selbst gemacht (mit ein bißchen Talent und Gespür für sowas) als von so manchem...

Marktwirtschaft 07. Apr 2009

"GIMP ist also jetzt ein Vektorzeichenprogramm?" ganz wichtig zu erwähnen sei, daß es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Centaur CHA im Test
Der letzte x86-Prozessor seiner Art

Weil Centaur von Intel übernommen wurde, ist der CHA-Chip nie erschienen. Ein achtkerniger Prototyp gewährt dennoch spannende Einblicke.
Ein Test von Marc Sauter

Centaur CHA im Test: Der letzte x86-Prozessor seiner Art
Artikel
  1. Künstliche Intelligenz: Griechenland testet autonome Drohnenschwärme
    Künstliche Intelligenz
    Griechenland testet autonome Drohnenschwärme

    Trotz wiederholt dokumentierter Menschenrechtsverletzungen finanziert die EU neue Technologien zur Überwachung ihrer Außengrenze mit der Türkei.
    Von Matthias Monroy

  2. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower  
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, FIFA 23 PS5 59,99€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /