Abo
  • Services:

Walkman-Handy W205 von Sony Ericsson für wenig Geld

Einsteigerhandy S312 mit 2-Megapixel-Kamera

Sony Ericsson hat zwei neue Mobiltelefone im Einsteigersegment vorgestellt. Das Walkman-Handy W205 ist mit dem Walkman-Player und einem Stereo-Headset ausgestattet. Das S312 soll Fotofreunde ansprechen und bietet dafür eine 2-Megapixel-Kamera und ein Display, das bis zu 262.144 Farben anzeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

W205
W205
Im Walkman-Handy W205 kommt der Walkman-Player zum Einsatz, der Albencover anzeigt. Mit Hilfe von TrackID kann der Nutzer Musik anhand von Ausschnitten identifizieren. Zum Lieferumfang gehört auch ein UKW-Radio mit RDS-Unterstützung und der Option, das Radioprogramm auf dem Mobiltelefon aufzunehmen. Dann ist aber eine Speicherkarte erforderlich, denn der interne Speicher von 5 MByte reicht dafür kaum aus. Ein Steckplatz für Memory Stick Micro (M2) ist vorhanden. Dem Datenblatt zum Gerät ist zu entnehmen, dass das Bluetooth-Profil A2DP nicht unterstützt wird, um Stereoton drahtlos zu übertragen. Auch fehlt eine Anbindung an PlayNow, den Musikshop von Sony Ericsson.

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. GK Software SE, Sankt Ingbert, Köln, Schöneck

Ansonsten bietet das W205 eine 1,3-Megapixel-Kamera mit 2,2fachem Digitalzoom und der Möglichkeit, Videoschnipsel aufzunehmen. Für den mobilen Internetbesuch ist der Browser Opera Mini vorinstalliert, eine E-Mail-Software gibt es nicht. Das Mobiltelefon kennt verschiedene Adressbücher, so dass Kontakte getrennt voneinander verwaltet werden können und das Gerät diesbezüglich gut von verschiedenen Personen eingesetzt werden kann.

W205
W205
Bei Maßen von 92 x 47 x 16,4 mm wiegt das Gerät 96 Gramm. Das 1,8 Zoll große TFT-Display zeigt bei einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln bis zu 65.536 Farben an. Das Dual-Band-Handy für die GSM-Netze 900 und 1.800 MHz unterstützt GPRS, aber kein EDGE, ist aber mit Bluetooth ausgerüstet. Mit einer Akkuladung wird eine Sprechzeit von 9 Stunden versprochen und im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach 17,5 Tagen an die Steckdose.

S312
S312
Im direkten Vergleich ist das S312 bei gleichem Preis besser ausgestattet als das Walkman-Handy. Es verzichtet zwar auf die Walkman-Player-Software, ist aber ansonsten genauso gut und teilweise besser für den Multimedia-Einsatz gerüstet: Es besitzt ebenfalls einen Mediaplayer, verfügt über TrackID zur Liedidentifizierung und bietet einen Zugriff auf PlayNow, den Musikshop von Sony Ericsson. Außerdem beherrscht das S312 das Bluetooth-Profil A2DP, um Stereomusik drahtlos zu übertragen. Auch im S312 befindet sich ein UKW-Radio mit RDS, aber ohne Mitschneidefunktion.

Im S312 steckt eine 2-Megapixel-Kamera mit 2,5fachem Digitalzoom sowie Fotolicht und einer einfachen Software zur Bildkorrektur. Damit lassen sich auch Videos aufnehmen. Für den mobilen Internetbesuch ist der Openwave-Webbrowser installiert, Opera Mini lässt sich aber voraussichtlich nachträglich installieren. Für die mobile E-Mail-Nutzung steht passende Software bereit und der interne Speicher fasst bis zu 15 MByte. Weitere Daten können auf einem Memory Stick Micro (M2) ausgelagert werden.

S312
S312
Das 2 Zoll große Display ist kratzfest, stellt bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben dar und gibt sich damit wesentlich farbenfroher als das Display im W205. Die Maße des S312 liegen bei 100 x 46 x 12,5 mm und es wiegt 80 Gramm. Das Dual-Band-Handy für die beiden GSM-Netze 900 und 1.800 MHz unterstützt neben GPRS auch EDGE. Sony Ericsson verspricht eine maximale Sprechdauer von 8 Stunden und im Bereitschaftsmodus hält der Akku rund 16,5 Tage durch.

Sony Ericsson will das Walkman-Handy W205 im dritten Quartal 2009 zum Preis von 109 Euro ohne Vertrag auf den Markt bringen. Zum Lieferumfang gehört dann auch ein Stereo-Headset. Dieses Zubehör fehlt dem S312, das bereits im zweiten Quartal 2009 zu haben sein wird und ebenfalls ohne Vertrag 109 Euro kostet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB241Hbmipr für 299€ statt 364,90€ im Vergleich)

Anonymer Nutzer 08. Apr 2009

Richtig! Ein Handy ohne Blitz als Fotohandy zu bezeichnen ist der reinste Hohn.

Anonymer Nutzer 08. Apr 2009

Ein Musik-Handy ohne 3,5 mm Klinke ist echt der größte Schmarrn. Ich gehe mal davon aus...

fokka 07. Apr 2009

nimm dir ein nokia 5310 express music, alles dran, was man braucht, alles...

kOOk 07. Apr 2009

iphone. Gruß kOOk

Hunden 07. Apr 2009

Ka was da fürn Chip drin is, aber lieber nen ordientlichen Chip als ne vermeintliche hohe...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich wie ein Abstieg an, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /