Abo
  • Services:

Netgear ReadyNAS NVX - schneller als der Vorgänger NV+

Unterstützung für iSCSI und Time Machine in MacOS X

Mit dem ReadyNAS NVX liefert Netgear nun den Nachfolger des Netzwerkspeichers NV+ aus. Die neuen Geräte sollen schneller arbeiten - und zudem iSCSI sowie die MacOS-X-Backupsoftware Time Machine unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,

ReadyNAS NVX
ReadyNAS NVX
Wie der Vorgänger NV+ kommt auch das ReadyNAS NVX mit vier Festplatteneinschüben, bisher allerdings nur vorkonfiguriert mit zwei (RNDX4210) oder vier 1-Terabyte-SATA-Festplatten (RNDX4410) für 1.829 Euro respektive 2.589 Euro. Beim RNDX4210 können dann die übrigen beiden Schächte selbst mit 3,5-Zoll-Festplatten bestückt werden. Mit voller Bestückung soll das NVX im Schnitt auf 70 Watt Leistungsaufnahme kommen.

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Als Betriebssystem kommt Netgears mit Plug-ins erweiterbares RAIDiator-OS zum Einsatz, die Konfiguration erfolgt über das Netzwerk mittels Browser. Das Netzlaufwerk unterstützt die RAID-Modi 0, 1 und 5. Defekte Platten können im laufenden Betrieb ausgetauscht werden. Außerdem unterstützt das NVX Netgears X-RAID2, womit die Erweiterung des Festplattenverbundes von einer auf vier Festplatten im laufenden Betrieb möglich ist.

Mehr Leistung soll das ReadyNAS NVX durch den Wechsel von einem SPARC- zu einem Intel-x86-Prozessor, von Hause aus 1 GByte DDR2-SDRAM und zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüssen mit Load-Balancing und Ausfallersatzfunktion (Fail-Over), bieten. Die Schreib-/Lesegeschwindigkeit liegt laut Netgear beim NVX bei 70 MByte/s, verglichen mit 30 MByte/s beim NV+.

ReadyNAS NVX
ReadyNAS NVX
Der Wechsel zu einer schnelleren CPU ermöglicht es dem NVX wie auch dem ReadyNAS Pro Pioneer Edition, das rechenintensive iSCSI zu unterstützen, was für eine Einbindung vor allem in Firmennetze interessant ist. Die Zahl der USB-2.0-Anschlüsse wurde beim NVX im Vergleich zum NV+ auf 3 erhöht, um mehr externe Laufwerke anschließen zu können.

Wie das ebenfalls x86-basierte ReadyNAS Pro arbeitet auch das NVX mit Apples MacOS-X-Backup-Software Time Machine zusammen. Diese Funktion soll nach Ostern auch für die SPARC-basierten ReadyNAS-Geräte Duo, NV+ und 1100 über eine neue Firmware zur Verfügung stehen. Eine iSCSI-Unterstützung für diese Geräte ist hingegen nicht vorgesehen.

ReadyNAS NVX soll mit zwei oder vier Festplatten ab sofort lieferbar sein. Die Garantie auf das Gerät und die mitgelieferten Festplatten beträgt fünf Jahre.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

vtakeoff 07. Apr 2009

Spinnen die alle total. Ich glaube bald fange ich an eine eigene Firma aufzusetzen und...

phender 07. Apr 2009

Für 1800 oder 2600 Euro? Für die *Hälfte* oder ein *Drittel* kannst Du Dir was besseres...

Question 07. Apr 2009

Kann man dann das Volume auch ganz normal beim Hochfahren starten?

fetch 07. Apr 2009

... langsamer ging es ja auch kaum!


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /