Abo
  • Services:

Netgear ReadyNAS NVX - schneller als der Vorgänger NV+

Unterstützung für iSCSI und Time Machine in MacOS X

Mit dem ReadyNAS NVX liefert Netgear nun den Nachfolger des Netzwerkspeichers NV+ aus. Die neuen Geräte sollen schneller arbeiten - und zudem iSCSI sowie die MacOS-X-Backupsoftware Time Machine unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,

ReadyNAS NVX
ReadyNAS NVX
Wie der Vorgänger NV+ kommt auch das ReadyNAS NVX mit vier Festplatteneinschüben, bisher allerdings nur vorkonfiguriert mit zwei (RNDX4210) oder vier 1-Terabyte-SATA-Festplatten (RNDX4410) für 1.829 Euro respektive 2.589 Euro. Beim RNDX4210 können dann die übrigen beiden Schächte selbst mit 3,5-Zoll-Festplatten bestückt werden. Mit voller Bestückung soll das NVX im Schnitt auf 70 Watt Leistungsaufnahme kommen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Als Betriebssystem kommt Netgears mit Plug-ins erweiterbares RAIDiator-OS zum Einsatz, die Konfiguration erfolgt über das Netzwerk mittels Browser. Das Netzlaufwerk unterstützt die RAID-Modi 0, 1 und 5. Defekte Platten können im laufenden Betrieb ausgetauscht werden. Außerdem unterstützt das NVX Netgears X-RAID2, womit die Erweiterung des Festplattenverbundes von einer auf vier Festplatten im laufenden Betrieb möglich ist.

Mehr Leistung soll das ReadyNAS NVX durch den Wechsel von einem SPARC- zu einem Intel-x86-Prozessor, von Hause aus 1 GByte DDR2-SDRAM und zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüssen mit Load-Balancing und Ausfallersatzfunktion (Fail-Over), bieten. Die Schreib-/Lesegeschwindigkeit liegt laut Netgear beim NVX bei 70 MByte/s, verglichen mit 30 MByte/s beim NV+.

ReadyNAS NVX
ReadyNAS NVX
Der Wechsel zu einer schnelleren CPU ermöglicht es dem NVX wie auch dem ReadyNAS Pro Pioneer Edition, das rechenintensive iSCSI zu unterstützen, was für eine Einbindung vor allem in Firmennetze interessant ist. Die Zahl der USB-2.0-Anschlüsse wurde beim NVX im Vergleich zum NV+ auf 3 erhöht, um mehr externe Laufwerke anschließen zu können.

Wie das ebenfalls x86-basierte ReadyNAS Pro arbeitet auch das NVX mit Apples MacOS-X-Backup-Software Time Machine zusammen. Diese Funktion soll nach Ostern auch für die SPARC-basierten ReadyNAS-Geräte Duo, NV+ und 1100 über eine neue Firmware zur Verfügung stehen. Eine iSCSI-Unterstützung für diese Geräte ist hingegen nicht vorgesehen.

ReadyNAS NVX soll mit zwei oder vier Festplatten ab sofort lieferbar sein. Die Garantie auf das Gerät und die mitgelieferten Festplatten beträgt fünf Jahre.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 32,99€
  3. 24,99€
  4. 32,95€

vtakeoff 07. Apr 2009

Spinnen die alle total. Ich glaube bald fange ich an eine eigene Firma aufzusetzen und...

phender 07. Apr 2009

Für 1800 oder 2600 Euro? Für die *Hälfte* oder ein *Drittel* kannst Du Dir was besseres...

Question 07. Apr 2009

Kann man dann das Volume auch ganz normal beim Hochfahren starten?

fetch 07. Apr 2009

... langsamer ging es ja auch kaum!


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

    •  /