Abo
  • Services:

Neue Blu-ray-Player von Panasonic und Samsung (Update)

Standalone-Abspieler und Heimkinoanlagen für europäische Kunden

Im Juni 2009 wird Panasonic drei neue Heimkino-Komplettsysteme mit integriertem Blu-ray-Player auf den deutschen Markt bringen. Von Samsung kommen auch einige neue Blu-ray-Produkte, nachdem im März das Einsteigergerät BD-P1600 in den Handel kam.

Artikel veröffentlicht am ,

Panasonic SC-BT205
Panasonic SC-BT205
Panasonics Heimkino-Komplettsysteme SC-BTX70, SC-BT200 und SC-BT205 spielen neben Blu-ray-Scheiben auch die gängigen DVD- und CD-Formate inklusive MP3, JPEG, DivX und AVCHD. Dazu kommen RDS-Radioempfänger, iPod-Anschluss, SD/SDHC-Speicherkartenslot und USB-2.0-Schnittstelle. Von SD-Karten lassen sich die Formate JPEG, MPEG2 und AVCHD wiedergeben, von USB-Datenträgern MP3-, JPEG- und sowie DivX-Daten. Über das Internet können die drei mit Ethernet bestückten Geräte sowohl auf BD-Live-Zusatzinformationen als auch auf Dienste wie Youtube und Picasa zugreifen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. e-das GmbH, Winterbach

Panasonic SC-BTX70
Panasonic SC-BTX70
Während es sich beim SC-BTX70 um ein 2.1-Kanal-Soundsystem mit 375 Watt RMS und virtuellem 7.1-Kanal-Raumklang handelt, sind SC-BT200 und SC-BT205 5.1-Kanal-Systeme mit 1.000 Watt RMS und Einmesssystem für die Lautsprecher. Bei beiden 5.1-Systemen können die Surround-Lautsprecher mit einer optionalen Sende- und Empfangseinheit (SH-FX70) über Funk angebunden werden. Während beim SC-BT200 kompakte Satellitenlautsprecher beiliegen, sind es beim SC-BT205 Säulenlautsprecher.

Panasonics neue Blu-ray-Heimkino-Systeme werden laut Hersteller ab Mitte Juni 2009 erhältlich sein. Das SC-BTX70 und das SC-BT200 für je 799 Euro und das SC-BT205 für 999 Euro.

Samsung liefert die europäischen Versionen seiner anlässlich der CES vorgestellten Blu-ray-Heimkinoanlagen ab April 2009 aus. Dazu zählen die 2.1-Kanal-Systeme HT-BD7200 und die 5.1-Kanal-Systeme HT-BD1250 (Satellitenboxen) und HT-BD1255 (Säulenlautsprecher). Das HT-BD7200 bietet 400 Watt RMS und virtuellen 5.1-Kanal-Raumklang. Beim HT-BD1250 und HT-BD1255 sind es 1.000 Watt Ausgangsleistung. Auch hier lassen sich die Rücklautsprecher gegen Aufpreis drahtlos anbinden. WLAN nach IEEE 802.11 b/g/n kann jeweils mittels USB-Schnittstelle nachgerüstet werden. Ethernet-Anschlüsse sind hingegen vorinstalliert, damit auch BD-Live-Infos von Blu-ray-Filmen abrufbar sind. Von Hause aus mit dabei sind iPod-Docking-Stations. Über das private Netzwerk lassen sich MP3-, JPEG- und DivX-Dateien abrufen und auf dem Fernseher wiedergeben.

Die Blu-ray-Heimkino-Systeme HT-BD7200, HT-BD1250 und HT-BD1255 sind laut Samsung ab April 2009 für 879 Euro, 659 Euro und 879 Euro erhältlich.

Als Ergänzung zu Samsungs seit März 2009 erhältlichem Einsteiger-Blu-ray-Player BD-P1600 für 279 Euro wird der Hersteller bald seine leistungsfähigeren, aber teureren Modelle BD-P4610 und BD-P3600 auf den Markt bringen. Beide verfügen über Ethernet, WLAN, 2x USB 2.0, unterstützen BD-Live und können auf JPEG-, MP3- sowie DivX-Dateien im Netzwerk zugreifen. Der BD-P4610 ist der erste Blu-ray-Player für die Wandmontage, lässt sich aber mit Hilfe eines Standfußes auch hinstellen. Der BD-P3600 und der BD-P4610 seit Anfang April 2009 lieferbar sein, für 399 Euro respektive 449 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

Der Nordstern 07. Apr 2009

Die derzeitigen Panasonic-Geräte spielen zwar auch schon "ein" AVCHD-Format ab, aber...

testnutzer 07. Apr 2009

Wenn du danach gehst, dann darfst du nie etwas kaufen. Denn jedes Jahr bringt ein...

testnutzer 07. Apr 2009

Ohne zynisch zu klingen. Ja du hast recht... nur ein entsprechendes Einkommen...

So nie 07. Apr 2009

Die haben von den Lizenzgebühren von Drittherstellern mehr pro Gerät in der eigenen...

Lofwyr 06. Apr 2009

P3600 399€ P4610 449€ Stand bei AreaDVD schon vor 1-2 Wochen.


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /