• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Simon the Sorcerer 5 - Magier im All

Magier Simon legt sich mit außerirdischen Armeen an

Harry Potter hätte gegen Simon keine Chance, wenn es um schräge Sprüche und Tollpatschigkeit geht. In seinem fünften Abenteuer muss der PC-Magier die Welt vor Außerirdischen retten und auch seine Freundin.

Artikel veröffentlicht am ,

Simon the Sorcerer 5 (Windows-PC)
Simon the Sorcerer 5 (Windows-PC)
Endlich sind sie da, die Außerirdischen. Und dann entpuppen sich die Wesen vom fremden Stern nicht als kulleräugige Knutschkugeln, sondern als grünhäutige Grobiane, die nichts anderes zu tun haben, als Zaubermeister Simon den Fernsehabend zu versauen und seine Freundin Alix zu entführen. Also macht sich der Spieler im Adventure "Simon the Sorcerer - Wer will schon Kontakt?" daran, die Aliens zurück ins All zu jagen und seine Herzensdame zurückzubekommen. Das Programm entstand beim Berliner Entwicklerteam Silver Style, das zum Publisher The Games Company gehört. Es ist der fünfte Teil einer Reihe, deren erster Teil 1993 auf den Markt kam.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: Simon the Sorcerer 5 - Magier im All
  2. Spieletest: Simon the Sorcerer 5 - Magier im All

Spieler scheuchen Simon, wie in Point-and-Click-Adventures gewohnt, per Maus durch die Welt. Am unteren Bildschirmrand befindet sich ein aufklappbares Inventar, dessen Gegenstände sich sammeln, näher untersuchen und einzeln sowie miteinander benutzen lassen. Simon 5 unterstützt alle derzeit angesagten Adventure-Komfortfunktionen: Per "G"-Taste markiert das Programm alle relevanten Gegenstände, auf einen doppelten Mausklick hin rennt die Hauptfigur, Ausgänge lassen sich sofort verwenden. Ein Tagebuch zeigt immer an, welche Aufgabe Simon gerade zu absolvieren hat. Außerdem steht eine dreistufige Hilfsfunktion bereit. Wer nicht weiterkommt, kann sich damit unterstützen lassen - vom dezenten Hinweis bis hin zur fast schon detaillierten Anleitung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Simon the Sorcerer 5 - Magier im All 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 9,99€
  3. 9,99€
  4. 27,99€

booyaka 08. Apr 2009

ach.. ich liebe dieses spiel. es war einfach schlichtweg genial! die vielen anspielungen...

QDOS 08. Apr 2009

war da nicht was mit einer zusätzlichen Szene im Abspann auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad?

mäckerärrrr 07. Apr 2009

Sagt mal geht es nur mir so oder ist die Synchronisation mal voll für Arsch? Das wirkt...

yourMAC 07. Apr 2009

knackige Raetsel, super interpreter, Grafik weitgehend n/a :-) Das wuerd ich sofort...

QDOS 06. Apr 2009

ja tun sie


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
    Indiegames-Rundschau
    Einmal durchspielen in 400 Tagen

    Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
    Von Rainer Sigl

    1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
    2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
    3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

    Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
    Verschlüsselung
    Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

    Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
    Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
    2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
    3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

      •  /