Abo
  • Services:

Erhält das kommende iPhone schnelleres WLAN?

Treiberunterstützung von WLAN 802.11n in aktueller Betafirmware gefunden

In der aktuellen Betaversion der iPhone-Firmware 3.0 wurden Hinweise auf eine Treiberunterstützung für WLAN nach 802.11n gefunden. Nun wird vermutet, dass die nächste Generation von iPhone und iPod touch mit dem schnelleren WLAN versehen sein wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang haben das iPhone und der iPod touch WLAN nach 802.11b/g unterstützt. Das schnellere WLAN nach 802.11n wird zwar schon von Notebooks und Netbooks unterstützt, in die Mobiltelefonwelt hat die neue Technik bislang aber noch keinen Einzug gehalten. In der Betaversion der kommenden iPhone-Firmware wurden nach Angaben von AppleInsider.com Hinweise auf die Unterstützung auf einen neuen WLAN-Chip von Broadcom gefunden. Dieser Chip würde dann auch 802.11n beherrschen.

Das deutet AppleInsider.com als Hinweis darauf, dass die kommende Gerätegeneration von iPhone und iPod touch Unterstützung von WLAN nach 802.11n bieten wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

oni 07. Apr 2009

Dein Geplenke nervt zwar, aber so ähnlich war es bei mir auch. Ich hatte in grauer...

Abseus 07. Apr 2009

in altbauten is schon richtig. wobei ich dazu sagen muss bei deine stahlbetonwände lässt...

wth 07. Apr 2009

802.11n gibt es trotzdem noch nicht. Keiner kann dir garantieren dass jedes Draft-N-Gerät...

regiedie1. 06. Apr 2009

Wahrscheinlich braucht man sonder-geäppelte Airport-Luft (von Apple in praktischen...

flash1 06. Apr 2009

uuh a flashing banner, click it fast. idiot.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /