Erhält das kommende iPhone schnelleres WLAN?

Treiberunterstützung von WLAN 802.11n in aktueller Betafirmware gefunden

In der aktuellen Betaversion der iPhone-Firmware 3.0 wurden Hinweise auf eine Treiberunterstützung für WLAN nach 802.11n gefunden. Nun wird vermutet, dass die nächste Generation von iPhone und iPod touch mit dem schnelleren WLAN versehen sein wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang haben das iPhone und der iPod touch WLAN nach 802.11b/g unterstützt. Das schnellere WLAN nach 802.11n wird zwar schon von Notebooks und Netbooks unterstützt, in die Mobiltelefonwelt hat die neue Technik bislang aber noch keinen Einzug gehalten. In der Betaversion der kommenden iPhone-Firmware wurden nach Angaben von AppleInsider.com Hinweise auf die Unterstützung auf einen neuen WLAN-Chip von Broadcom gefunden. Dieser Chip würde dann auch 802.11n beherrschen.

Das deutet AppleInsider.com als Hinweis darauf, dass die kommende Gerätegeneration von iPhone und iPod touch Unterstützung von WLAN nach 802.11n bieten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


oni 07. Apr 2009

Dein Geplenke nervt zwar, aber so ähnlich war es bei mir auch. Ich hatte in grauer...

Abseus 07. Apr 2009

in altbauten is schon richtig. wobei ich dazu sagen muss bei deine stahlbetonwände lässt...

wth 07. Apr 2009

802.11n gibt es trotzdem noch nicht. Keiner kann dir garantieren dass jedes Draft-N-Gerät...

regiedie1. 06. Apr 2009

Wahrscheinlich braucht man sonder-geäppelte Airport-Luft (von Apple in praktischen...

flash1 06. Apr 2009

uuh a flashing banner, click it fast. idiot.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute: PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /