Neuausrichtung bei Bildblog.de

Watchblog nimmt künftig neben "Bild" auch andere Medien ins Visier

Das erfolgreiche deutsche Watchblog Bildblog.de verändert seine Ausrichtung: Künftig wollen seine Macher nicht nur Fehler und journalistische Entgleisungen bei der Bild-Zeitung bloßstellen, sondern auch die anderer Medien. Und das ohne Mitbegründer Christoph Schultheis.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Watchblog über die Bild-Zeitung hat es Bildblog.de, 2004 gegründet von den Journalisten Stefan Niggemeier und Christoph Schultheis, zu einem der erfolgreichsten deutschen Blogs gebracht. Jetzt verkündet das Angebot eine Neuausrichtung: Ab dem 6. April 2009 wollen die Macher nicht nur Fehler bei der Berichterstattung der Bild-Gruppe anprangern, sondern auch über die Qualität der journalistischen Arbeit anderer Medien berichten. Die Autoren von Bildblog.de schreiben zur Begründung, dass ihnen nicht etwa der Stoff ausgegangen sei - obwohl ihrer Auffassung nach "die Zahl der besonders krassen Lügengeschichten in 'Bild' seit einiger Zeit zurückgegangen" ist. Auch sei Bild.de "nicht mehr ganz das Schleichwerbeportal, das es einmal war".

Stellenmarkt
  1. Software Engineers & Machine Learning Experts (m/f/d)
    freiheit.com technologies gmbh, Hamburg
  2. IT-Mitarbeiter für den 1st-Level-Support (m/w/d)
    Limbach Gruppe SE, Heidelberg
Detailsuche

Allerdings sei die Arbeit vieler anderer Medien nach Meinung von Bildblog.de etwa im Zusammenhang mit der Berichterstattung über den Amoklauf von Winnenden "erbärmlich" gewesen. Es gebe viele Beispiele dafür, dass die Presse ihrer Verantwortung nicht nachkomme. Die Betreiber von Bildblog.de wollen dem nun Aufklärung entgegensetzen. Das erweiterte Konzept "für alle" hat Bildblog.de bereits im Dezember 2008 ausprobiert.

Die derzeit aus Stefan Niggemeier und Lukas Heinser bestehende Redaktion wird um den freien Journalisten Christian Jakubetz erweitert. Christoph Schultheis hatte am 31. März 2009 seinen Abschied vom Bildblog genommen. Der Name Bildblog.de soll erhalten bleiben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


brb 07. Apr 2009

*lol* peinlicher Denkfehler ausgedehnt auf mehrere Seiten Blog-Eintrag. Ziemlich peinlich *gg

blablub 06. Apr 2009

Das Fundamunt einer Diskussion sind die Argumente, Thesen, Beweise und solche Sachen...

Merkbefreit 06. Apr 2009

Ich bin ja immer noch gespannt wie die Wahlen in den USA ausgehen.. bald bestimmt auch in...

taudorinon 06. Apr 2009

Bildblog ist also wichtig genug um auf Golem reihenweise Diskussionen zu füllen ob es...

taudorinon 06. Apr 2009

Tolle Beleidigung :(



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Künftiger Tile-Besitzer: Life360 betreibt Handel mit Standortdaten seiner Nutzer
    Künftiger Tile-Besitzer
    Life360 betreibt Handel mit Standortdaten seiner Nutzer

    Die App Life360 ermöglicht die Echtzeitüberwachung von Familienmitgliedern. Die erfassten Standortdaten verkauft der Betreiber offenbar weiter.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /