Abo
  • Services:

Chiphersteller hoffen auf langsamere Abwärtsentwicklung

"Halbleiterindustrie in rasantester Veränderung ihrer Geschichte"

Der weltweite Absatz von Halbleitern war auch im Februar 2009 weiter rückläufig. Die Branchenorganisation Semiconductor Industry Association (SIA) gibt an, dass der Umsatz um 30,4 Prozent auf 14,3 Milliarden US-Dollar gefallen ist. Damit hat sich die Krise gegenüber dem Monat Januar jedoch nicht deutlich weiter vertieft.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Februar 2009 hat der weltweite Halbleitermarkt um 30,4 Prozent auf 14,3 Milliarden US-Dollar nachgegeben. Im Februar 2008 lag der Umsatz noch bei 20,3 Milliarden US-Dollar, so der Branchenverband Semiconductor Industry Association (SIA) am 4. März 2009. Gegenüber dem Januar 2009, wo ein Umsatz von 15,3 Milliarden US-Dollar verbucht wurde, schrumpfte der Markt um 7,6 Prozent.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz

"Die Halbleiterindustrie befindet sich in der rasantesten Veränderung in der Geschichte der Branche", sagte SIA-Chef George Scalise. "Es wäre noch zu früh um zu sagen, dass der Abschwung bereits die Talsohle erreicht hat. Es gibt aber Anzeichen dafür, dass die Geschwindigkeit des Rückgangs sich gegenüber dem letzten Quartal des Jahres 2008 etwas verlangsamt hat." Die Branche habe schnell auf die Veränderung des Marktes reagiert, und die zwei weltgrößten Auftragshersteller hätten kürzlich eine leichte Steigerung beim Auslastungsgrad erkennen können. Dies spiele sich im Gegensatz zum Vorjahr aber auf niedrigerem Niveau ab, sagte Scalise.

"Die Nachfrage nach Halbleitern wird wahrscheinlich für die nächsten Quartale auch weiterhin deutlich unter dem Niveau von 2008 liegen", sagte er. Eine allmähliche Erholung setze dann ein, wenn sich die globale Wirtschaft erholt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  2. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  3. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)

Stiffler 06. Apr 2009

... wo doch Qimonda nun zu ?? Wie lange wird Deutschland noch ein Hightechstandort...

No Patents 05. Apr 2009

Wer nichts produziert, kann auch nichts verkaufen: Lieferzeit bei Automotive...

ploxy-plox 05. Apr 2009

gerade die.... die quengeln doch schon seit jahren, dass ihnen das web das wasser...

irata 04. Apr 2009

Falsch! Netbooks taugen nur zum arbeiten, für aktuelle Spiele sind sie zu schwach...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /