Abo
  • Services:
Anzeige

Skype attackiert T-Mobile wegen Blockade auf dem iPhone

Skype hält T-Mobiles Gründe für Skype-Verbot auf dem iPhone für vorgeschoben

Mit dem Erscheinen von Skype für das iPhone bleibt T-Mobile bei der abweisenden Haltung gegenüber Voice-over-IP-Lösungen. Sowohl per Mobilfunknetz als auch über die WLAN-Hotspots von T-Mobile dürfen iPhone-Besitzer Skype nicht verwenden. Nun hat sich Skype eingeschaltet, schockiert vom Vorgehen von T-Mobile.

Skype bezweifelt in einem Blogeintrag die von T-Mobile angeführten technischen Gründe für die Blockierung von Skype auf dem iPhone. Nach Skypes Beobachtung gibt es "keine technische Begründung für diese willkürliche Sperrung von Skype". Bei einer Vielzahl anderer Netzbetreiber auf der Welt bereite die Skype-Nutzung auf dem iPhone keine Probleme.

Anzeige

Skype kritisiert an dem Vorgehen von T-Mobile, dass damit das Geschäftsmodell des Anbieters zerstört wird, weil der Netzbetreiber den dafür notwendigen Zugang ins Internet blockiert. Außerdem bemängelt Skype, dass T-Mobile damit direkt gegen die Wünsche der Kunden vorgehe. Seitdem Skype für das iPhone erschienen ist, wurde es bereits über eine Million Mal heruntergeladen. Derzeit zählt es zu den am häufigsten installierten Applikationen in Apples App Store.

T-Mobile hatte das Skype-Verbot damit begründet, dass die Skype-Nutzung generell die Übertragungsgeschwindigkeiten verlangsamen oder das Netz gar überlasten würde. Mit dem Verbot sollte die Netzleistung aufrechterhalten werden. Das gleiche Argument führt T-Mobile auch für die Nutzung über die WLAN-Hotspots des Betreibers an.

Skype bedauert, dass Regulierungsbehörden weder in Deutschland noch in der EU gegen diese "offensichtlich unfairen Praktiken" vorgehen und diese verbieten. Schließlich bezahle der Kunde T-Mobile dafür, dass dieser einen uneingeschränkten Zugang ins Internet biete. Skype fürchtet nun, dass auch andere Internetdienste wie Twitter oder Facebook von T-Mobile verboten werden und diese von Kunden nicht mehr auf Mobiltelefonen genutzt werden dürfen.


eye home zur Startseite
DocM 06. Apr 2009

Endlich mal ein Punkt, bei dem die Early Adopter im Vorteil sind: In meinem Vertrag sind...

a59 04. Apr 2009

...oder: seit wann ist der g1 vertrag der gleiche wie der des iphones? denken...

Dave* 04. Apr 2009

von wegen angst...die wollen nur die kunden lieber abzocken mit 0,29 cent die minute...

Rodriguez 03. Apr 2009

Nein, AT&T.. Die verbieten es allerdings auch (noch). Falsch... T-Mobile sperrt in...

aaaaahja 03. Apr 2009

ich unterlasse mal die Zitiererei, nimmt ansonsten arg böse Dimensionen an. Also bitte...


mobilepulse - next mobile trends and news / 03. Apr 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EXPERT-TÜNKERS GmbH, Lorsch
  2. Robert Bosch Automotive Steering GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  4. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Symptome bekämpfen statt Ursache

    zilti | 23:32

  2. Re: Siri ist btw. nicht weiblich...

    stiGGG | 23:27

  3. Re: ... und die amerikanischen Firmen...

    AlexKw | 23:25

  4. Re: Migration X11 -> Wayland

    Seitan-Sushi-Fan | 23:22

  5. Re: MMO + Survival, nicht MMORPG

    sodom1234 | 23:21


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel