Abo
  • IT-Karriere:

Mozilla-Kalender Sunbird wird nicht weiterentwickelt

Sunbird 1.0 Beta 1 wird die vorerst letzte Version

Das Kalenderprogramm Mozilla Sunbird wird vorerst nicht weiterentwickelt - eine letzte Version ist noch geplant. Sollten sich keine neuen Entwickler finden, wird das Projekt voraussichtlich komplett eingestellt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Sunbird 1.0 Beta 1 wird die vorerst letzte Version der Mozilla-Kalenderapplikation sein. Dies geht aus einer Diskussion auf der Mozilla-Mailingliste hervor. Es sollen keine weiteren Ressourcen in das Projekt gesteckt werden. Stattdessen wird die Thunderbird-Erweiterung Lightning weiterentwickelt. Mit ihr lässt sich die Kalenderfunktion direkt in den E-Mail-Client integrieren, anstatt ein extra Kalenderprogramm starten zu müssen.

Das Ende von Sunbird kommt nicht überraschend. Das Mozilla-Kalender-Projekt leidet schon seit einiger Zeit an einem Entwicklermangel, nachdem einige Vollzeitprogrammierer andere Aufgaben zugewiesen bekommen hatten. Neue Sunbird-Versionen wird es daher nur geben, wenn sich neue Entwickler finden sollten. Die verbleibenden Entwickler wollen nun sicherstellen, dass Lightning gut mit der kommenden Thunderbird-Version 3.0 zusammenarbeitet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 83,90€

Vierauge 09. Apr 2009

:_:

sgo 08. Apr 2009

Trotzdem startet zB Outlook auch einzelne Programme/Programmkomponenten. Man braucht...

micha6270 03. Apr 2009

"Mozilla nennt das ganze OpenSource-entwicklung, aber im Grunde weisen sie mittlerweile...

nerve 03. Apr 2009

So was in der Richtung: http://chandlerproject.org/

blablub 03. Apr 2009

Ich nochmal. Also in der offiziellen Roadmap steht's noch drin: https://wiki.mozilla.org...


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    •  /