Abo
  • IT-Karriere:

RIM verzeichnet hohen Quartalsgewinn

Hälfte der Blackberry-Nutzer bereits Privatkunden

Der Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) hat die Investoren mit ungewöhnlich starken Quartalszahlen überrascht. RIM erwartet auch im Frühjahr ein anhaltend gutes Geschäft. Privatkunden machen inzwischen die Hälfte der Blackberry-Nutzerschaft aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Im vierten Quartal 2008/2009 erwirtschaftete RIM einen Umsatz von 3,46 Milliarden US-Dollar, ein Zuwachs von 84 Prozent gegenüber den 1,88 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum des Vorjahres. RIM berichtete einen Gewinn von 518,3 Millionen US-Dollar (90 Cent pro Aktie) und schlug damit die Analystenprognosen. Im Vorjahreszeitraum lag der Gewinn bei 412,5 Millionen US-Dollar (72 Cent pro Aktie).

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Kiel
  2. Fiducia & GAD IT AG, Münster

RIMs Co-Chef Jim Balsillie erklärte, dass die großen Feiertagswerbekampagnen der Mobilfunkbetreiber im Frühjahr weitergingen, was das Geschäft weiter anfeuern werde. "Es ist immer noch schwierig, und es gibt viele Turbulenzen, aber wir halten gut den Kurs", so Balsillie zur wirtschaftlichen Lage. Die Rohstoff- und Materialpreise seien gefallen, und die Verschiebung hin zu margenstarken Produkten würde die Profitabilität des kanadischen Unternehmens in diesem Jahr sogar erhöhen. "Ein Haufen neuer Geräte" sei für 2009 in Vorbereitung. Durch die Verwendung von Standardkomponenten könnten weitere Einsparungen erzielt werden, sagte Balsillie. RIM stellte das Touchscreen-Modell Storm und das Klappgerät Pearl Flip im letzten Jahr vor.

RIM konnte in dem Quartal 3,9 Millionen neue Blackberry-Abonnenten gewinnen, womit die Zahl der Blackberry-Nutzer auf rund 25 Millionen zum Ende des Berichtszeitraums stieg. Im laufenden Quartal werden zwischen 3,7 und 3,9 Millionen neue Blackberry-Nutzer erwartet.

Im laufenden ersten Quartal 2009/2010 werde der Gewinn bei 88 Cent bis 97 Cent pro Aktie liegen. Die Analysten hatten nur mit 82 Cent gerechnet. Der Umsatz werde auf bis zu 3,5 Milliarden US-Dollar steigen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 2,99€
  3. (-78%) 6,50€
  4. 4,99€

Haha 03. Apr 2009

Kein Wunder, alle Kinder kriegen die Blackberrys ihrer Business-Daddys. Dadurch entsteht...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /