Abo
  • Services:

Touchscreenhandy Renoir in überarbeiteter Form vorgestellt

Skobbler als Navigationsdienst vorinstalliert

LG bringt noch im Mai 2009 eine leicht überarbeitete Fassung des Mobiltelefons Renoir alias KC910 auf den Markt. Neben der veränderten Gehäusefarbe gibt es dann eine optimierte Bedienung, einen vorinstallierten Navigationsdienst und eine Speicherkarte mit einer Kapazität von 8 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

LG Renoir
LG Renoir
Das bisherige Renoir-Modell steckte in einem graufarbenen Gehäuse. Die Neuvorstellung hat LG in ein schwarzes Gehäuse gesteckt. Insgesamt soll die Bedienung verbessert worden sein. Vor allem die Kamerafunktionen sollen von den Optimierungen profitieren. Wie bisher wird das Gerät vor allem über den 3 Zoll großen Touchscreen bedient. Für Schnappschüsse enthält das Mobiltelefon eine 8-Megapixel-Kamera mit Schneider-Kreuznach-Objektiv und Autofokus, 16fachem Digitalzoom sowie Xenon-Blitz.

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. Autobahndirektion Südbayern, München

Für das Speichern von Fotos, Videos oder Musik liegt dem Neuling nun gleich eine Micro-SD-Card mit einer Kapazität von 8 GByte bei. Außerdem ist der Navigationsdienst Skobbler vorinstalliert, der grundlegende Navigationsfunktionen bieten soll. Das Kartenmaterial bezieht Skobbler aus dem Internet, so dass für die regelmäßige Nutzung eine Datenflatrate oder ein Datentarif mit einem ausreichend dimensionierten Volumen erforderlich ist. Im Ausland fallen bei der Nutzung üblicherweise hohe Roaminggebühren an, so dass die Skobbler-Nutzung schnell mit hohen Kosten verbunden ist.

LG Renoir
LG Renoir
Die übrigen Funktionen und Daten übernimmt das überarbeitete Modell vom Vorgänger. So steckt im Mobiltelefon ein GPS-Empfänger mit A-GPS-Unterstützung und es unterstützt WLAN nach 802.11b/g sowie Bluetooth 2.0 inklusive A2DP-Profil.

Im Mai 2009 will LG das überarbeitete Renoir alias KC910 zum Preis von 429,- Euro auf den deutschen Markt bringen. Die Preisangabe gilt ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrages.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  2. 279€ - Bestpreis!
  3. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)
  4. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)

pete2k1 06. Apr 2009

also ich hab das lg viewty und kann damit super sms mit einer hand schreiben. btw auf den...

AR 03. Apr 2009

Das ist eigentlich relativ egal. Der Vorgänger hat auch so eine Linse mit 5MP, die...

AR 03. Apr 2009

Das Betriebssystem kannst Du nicht austauschen. LG hat da sein eigenes, allerdings können...

cosmic 02. Apr 2009

selten so einen schrott gelesen, die besten handys sind noch immer von HTC ! schaut es...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /