Abo
  • Services:

EUserv erweitert Server mit USB-Festplatten

Laufende Server lassen sich um zusätzlichen Speicherplatz erweitern

Der Webhoster EUserv bietet seinen Kunden die Möglichkeit, den Speicherplatz ihrer Server mittels USB-Festplatten und Speichersticks zu erweitern. Auf Wunsch werden die Daten auch per Hardware verschlüsselt.

Artikel veröffentlicht am ,

EUserv will mit seinem Angebot dem wachsenden Speicherplatzbedarf begegnen und richtet sich mit seinen USB-Optionen vor allem an Kunden mit bereits laufenden und eingerichteten Servern.

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim

Angeboten werden USB-Festplatten mit 500 GByte Speicherkapazität, von denen je nach Server maximal zwei oder vier angeschlossen werden können. So können die Server um bis zu 2 TByte Speicherplatz erweitert werden. Die Platten kosten 9,90 Euro im Monat zuzüglich einmalig 29,90 Euro.

Die USB-Festplatten können zudem zum Laufzeitende eines Servers zu einem neuen Server innerhalb des EUserv-Rechenzentrums umgezogen werden, was die Migration auf neue Server erleichtern soll. Hierfür berechnet EUserv 29,90 Euro.

Darüber hinaus bietet EUserv die Möglichkeit, bis zu vier USB-Speichersticks mit je 8 GByte an einen Rootserver anzuschließen. Dabei stehen normale und verschlüsselte Speichersticks zur Verfügung. Für die normalen Sticks berechnet der Hoster 0,99 Euro im Monat zuzüglich einmalig 19,90 Euro, die Kryptovariante kostet 4,99 Euro im Monat zuzüglich einmalig 199 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Nameless 26. Apr 2009

Wahrscheinlich ja. Unter den Kosten für USB-Festplatten steht: "Falls gewünscht, kann...

Indianer 03. Apr 2009

Bei Manitu z. B. auch -> http://www.hostblogger.de/blog/archives/3809-USB-Festplatten-zum...

ölm 02. Apr 2009

rootserver ist eigentlich ganz ordentlich, wir hatten nie probleme mit der...

rugel 02. Apr 2009

Oder für Binaries die nicht oft benötigt werden - selbst temporäre Dateien oder für...

Pro 99 02. Apr 2009

Ach nee. Die Meldung hätte gestern rauskommen müssen ;-). Dann wäre die Überschrift...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /