Abo
  • Services:

Entwickler sollen auf FAT verzichten

SFLC und Linux Foundation sehen Dateisystempatente weiter als Problem

Microsoft und TomTom haben ihren Patentstreit beigelegt - doch für die Open-Source-Community ist das Thema FAT-Patente noch nicht vom Tisch.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

"Settled, But Not Over Yet", heißt es beim Software Freedom Law Center (SFLC) zur Einigung zwischen Microsoft und TomTom. Der Navigationsgerätehersteller hatte nach einer Patentklage durch Microsoft zunächst zurückgeklagt und dann Lizenzgebühren für den Einsatz des Dateisystems FAT in seinen Produkten gezahlt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Salzgitter
  2. Hochschule Fulda, Fulda

Das SFLC, das Open-Source-Entwicklern Rechtsbeistand bietet, sieht keine Hinweise dafür, dass die Vereinbarung zwischen den Streitparteien die Lizenz des Linux-Kernels oder Ähnliches verletzt. Dennoch bedeute die Einigung nicht, dass Microsofts Patente gültig sind oder TomTom diese verletzt. Nach Meinung des SFLC sind die FAT-Patente, wegen derer Microsoft geklagt hat, ungültig. Das SFLC will weiter alle Entwickler und Anwender vor Klagen auf Basis dieser Patente schützen.

Jim Zemlin, Chef der Linux Foundation, ruft in seinem Blog dazu auf, schlichtweg auf den Einsatz des FAT-Dateisystems zu verzichten. Die Linux Foundation wolle Programmierer bei diesem Schritt unterstützen. Microsoft selbst habe dies in der Pressemitteilung empfohlen, schreibt Zemlin. Tatsächlich merkte Microsoft an, dass es nur zwei Wege gebe, um Patentprozesse zu lösen: die betroffene Technik nicht zu verwenden oder sicherzustellen, dass die patentierten Techniken legal verwendet werden können.

Die Gültigkeit der FAT-Patente wird allerdings schon lange angezweifelt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

anon546756 20. Nov 2009

Und was sagt dein Handy dazu?

Senfsoße 05. Apr 2009

TC ist ungeschriebener Standard in Anbetracht des grassierenden Überwachsungsausbaus.

blablub 02. Apr 2009

Als ob der unwissende User weiß, dass es kostenlose Software gibt bzw. auch kostenlose...

convoi 02. Apr 2009

also keine ahnung ob das funktioniert, müsste man mal ausprobieren. wenn du die daten...

Captain 02. Apr 2009

geh spielen...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /