Abo
  • Services:

Entwickler sollen auf FAT verzichten

SFLC und Linux Foundation sehen Dateisystempatente weiter als Problem

Microsoft und TomTom haben ihren Patentstreit beigelegt - doch für die Open-Source-Community ist das Thema FAT-Patente noch nicht vom Tisch.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

"Settled, But Not Over Yet", heißt es beim Software Freedom Law Center (SFLC) zur Einigung zwischen Microsoft und TomTom. Der Navigationsgerätehersteller hatte nach einer Patentklage durch Microsoft zunächst zurückgeklagt und dann Lizenzgebühren für den Einsatz des Dateisystems FAT in seinen Produkten gezahlt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

Das SFLC, das Open-Source-Entwicklern Rechtsbeistand bietet, sieht keine Hinweise dafür, dass die Vereinbarung zwischen den Streitparteien die Lizenz des Linux-Kernels oder Ähnliches verletzt. Dennoch bedeute die Einigung nicht, dass Microsofts Patente gültig sind oder TomTom diese verletzt. Nach Meinung des SFLC sind die FAT-Patente, wegen derer Microsoft geklagt hat, ungültig. Das SFLC will weiter alle Entwickler und Anwender vor Klagen auf Basis dieser Patente schützen.

Jim Zemlin, Chef der Linux Foundation, ruft in seinem Blog dazu auf, schlichtweg auf den Einsatz des FAT-Dateisystems zu verzichten. Die Linux Foundation wolle Programmierer bei diesem Schritt unterstützen. Microsoft selbst habe dies in der Pressemitteilung empfohlen, schreibt Zemlin. Tatsächlich merkte Microsoft an, dass es nur zwei Wege gebe, um Patentprozesse zu lösen: die betroffene Technik nicht zu verwenden oder sicherzustellen, dass die patentierten Techniken legal verwendet werden können.

Die Gültigkeit der FAT-Patente wird allerdings schon lange angezweifelt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

anon546756 20. Nov 2009

Und was sagt dein Handy dazu?

Senfsoße 05. Apr 2009

TC ist ungeschriebener Standard in Anbetracht des grassierenden Überwachsungsausbaus.

blablub 02. Apr 2009

Als ob der unwissende User weiß, dass es kostenlose Software gibt bzw. auch kostenlose...

convoi 02. Apr 2009

also keine ahnung ob das funktioniert, müsste man mal ausprobieren. wenn du die daten...

Captain 02. Apr 2009

geh spielen...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /