• IT-Karriere:
  • Services:

Telefonica und Vodafone bereiten Gebote für Alice vor

Auch United Internet soll Interesse signalisiert haben

Der spanische Telefonica-Konzern und Vodafone bereiten jeweils ein Übernahmeangebot für die Telecom-Italia-Tochter Hansenet (Alice) vor. Das hat die Nachrichtenagentur Bloomberg aus informierten Kreisen erfahren. Auch United Internet soll Interesse signalisiert haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Drei Unternehmen haben Interesse an dem Hamburger Telekommunikationsunternehmen Hansenet, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf drei mit dem Vorgang vertraute Quellen. Die spanische Telefonica und der britische Vodafone-Konzern wollen am 20. April 2009 ein nicht bindendes Gebot für die Firma vorlegen, die unter der Marke Alice bekannt ist, hieß es weiter. Auch United Internet und Investmentkonzerne sollen Interesse signalisiert haben.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Knipping Kunststofftechnik Gessmann GmbH, Gummersbach

Hansenet hatte 2008 einen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro und 2,3 Millionen Breitbandkunden vorzuweisen. Ein Sprecher der Telecom Italia hatte am 20. März 2009 erklärt, dass der Verkaufsprozess von Hansenet begonnen habe. Treffen mit mehreren unterschiedlichen potenziellen Interessenten würden stattfinden. Hansenet wird auf einen Wert von 1,1 Milliarde Euro geschätzt. Die Telecom Italia muss durch Verkäufe von Konzernbereichen 3 Milliarden Euro erwirtschaften, um ihren Schuldenberg abzutragen.

Turkcell Iletisim Hizmetleri, der größte Mobilfunkbetreiber der Türkei, hatte ebenfalls ein Angebot zusammen mit einem Investmentunternehmen erwogen, habe jedoch gestern den Ausstieg erklärt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. (-70%) 4,80€
  3. 4,99€

moppi 03. Apr 2009

du hast ja gar keine ahung :P

moppi 03. Apr 2009

weil alice auf dem zahnfleisch kriecht und nur auf den tot wartet ;)

Fluffy 02. Apr 2009

Telekommunisten? xD Gibts zu du hast keine Ahnung was das eigentlich bedeutet oder?

chrisrohde 02. Apr 2009

Normalerweise bleibt Alice dein Anbieter und dein Vertrag bleibt zu den bestehenden...

Radischen 02. Apr 2009

Dann haben wir ja noch mehr Bekloppte an der Backe :D


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /