Abo
  • Services:
Anzeige

"Hassen, und trotzdem respektvoll sein"

Von Zensur und Internetsperren ist zwar auch Mideastyouth ständig betroffen, aber nie lange. "Es gibt immer Wege, das zu umgehen", sagt al Shafei. "In den meisten dieser Länder sind Facebook, Flickr und Youtube natürlich sowieso gesperrt. Aber die Leute wollen sie nutzen. Das tun sie auch. Sie wissen, wie das geht. Es reicht, einem syrischen Blogger mitzuteilen: Mein Freund im Iran hat ein Problem! Und schon bekommt man einen Tipp, wie es sich lösen lässt." Absurderweise gäben die Regierungen im Nahen Osten Millionen für Internetzensur aus. Dabei, so al Shafei, reicht ein Entwickler, damit sich dieses Geld in Nichts auflöst.

Anzeige

Doch die Aktivisten von Mideastyouth zetteln auch Kampagnen jenseits des Internets an. Ein internationales Echo fand die Unterstützungskampagne für den ägyptischen Blogger Kareem Amer, der wegen seiner Texte zu vier Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Vorgeworfen wurde ihm unter anderem Verunglimpfung der ägyptischen Regierung und Anstachelung zum Hass gegen Muslime.

Mideastyouth organisierte über seine Seite und soziale Netzwerke in 26 Ländern gleichzeitig Demonstrationen vor den ägyptischen Botschaften, um gegen die Inhaftierung Kareems zu protestieren. Das hatte Berichte in vielen etablierten Medien zufolge - "bis hin zum tschechischen Fernsehen", wie al Shafei betont. Kareem wurde zwar bislang nicht freigelassen, aber in ein Gefängnis für politische Gefangene verlegt und nicht mehr gefoltert. "Die Verantwortlichen wussten, dass die ganze Welt zuschaut. So kann man soziale Netzwerke für eine erfolgreiche Kampagne nutzen."

Dabei stimmen die Unterstützer der Kampagne gar nicht mit den Äußerungen des Bloggers überein, der Muslime scharf kritisiert hatte. Doch sie streiten eben für die Freiheit des anderen, seine Meinung zu sagen. Bezeichnenderweise sind die wichtigsten Unterstützer muslimische Frauen. "Es ist viel wirkungsvoller, wenn ein Araber sich für die Rechte der Kurden einsetzt, als wenn die Kurden für sich selbst kämpfen", erklärt al Shafei das Prinzip.

Nur Streit bringt Veränderung

"Mideastyouth ist kein Ort, wo sich alle umarmen und Frieden rufen. Denn das bringt keine Veränderung", sagt al Shafei. Debatten seien viel wichtiger und die Möglichkeit, tausend verschiedene Stimmen zu hören statt nur einer. "Wir streiten uns ständig - und das ist das Schöne!" Lediglich extremer Hass und extremer Rassismus werden nicht akzeptiert. "Einem Volk den Tod wünschen - nein. Aber wenn man sagt: Ich bin nicht einverstanden damit, wie dieses oder jene Volk seine Identität definiert - ok. Man kann hassen, und trotzdem respektvoll sein. Das wollen wir zeigen."

Dafür gehen die Autoren von Mideastyouth ein großes Risiko ein, vor allem für ihre persönliche Sicherheit. Um sich zu schützen, nennen sie nur selten ihre Namen, Autoren in repressiveren Ländern schicken ihre Texte per Mail oder Fax an Mitstreiter in liberaleren Ländern, die sie von dort aus online stellen. "Ich komme aus Bahrein", sagt al Shafei, die mit ihrem richtigen Namen auftritt, "da kann ich mir viel mehr erlauben als Kollegen in Syrien oder im Iran.". Doch Reisen in diese Länder sind für sie nicht mehr ohne weiteres möglich. Und Kritik am eigenen Land wäre auch für sie zu gefährlich.

 "Hassen, und trotzdem respektvoll sein"

eye home zur Startseite
BlackUp 04. Jul 2009

Pools closed cause of aidz

dakira 05. Apr 2009

Das war auch ein erster Gedanke. Ich verbeuge mich vor dieser jungen Frau (man bedenke...

brainfuck 03. Apr 2009

Der Hauptgrund dass die Leute da drüben sich dauernd an die Gurgel gehen ist genau der...

IchBinIch 03. Apr 2009

Jedes Land hat seine Idioten, wie jedes Forum seine Trolle. Deutsche, Briten, Araber oder...

tutmirleid 02. Apr 2009

Gibts da schon ein Blog für Blog(ger)hasser? ^^ scnr



Anzeige

Stellenmarkt
  1. C.B.C. Computer Business Center GmbH, Frankfurt
  2. SWMH Service GmbH, München
  3. Continental AG, Regensburg
  4. über Hays AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,37€
  2. 39,99€ (Release am 16. März)
  3. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...

Folgen Sie uns
       

  1. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  2. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  3. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  4. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  5. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  6. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  7. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  8. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  9. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  10. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Optische Erkennung ist sowieso Schwachsinn

    Sharra | 10:19

  2. Subnautica

    Emulex | 10:17

  3. Re: Danke für die Offenlegung

    captain_spaulding | 10:17

  4. Re: Und danach kommt dann Super Duper Vectoring.

    RipClaw | 10:10

  5. Re: Ernsthafte Frage.

    zork0815 | 10:10


  1. 10:33

  2. 10:16

  3. 09:40

  4. 09:08

  5. 09:06

  6. 08:33

  7. 08:01

  8. 07:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel