Abo
  • Services:

Staatliche Spieleförderung: Nur brave Ware?

Bayern hat trotz der pauschalen Proteste einiger Politiker just Ende März 2009 ein neues Förderprogramm beschlossen: 470.000 Euro investiert der Freistaat in neue Projekte, im Jahr 2010 sind bereits 477.000 Euro in den Haushalt eingeplant.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Bei den meisten Förderprogrammen geht es inzwischen nicht mehr um die Bereitstellung von Geldern für die Grundlagenforschung oder für Netzwerkevents, sondern um ganz konkrete Spiele. Das heißt dann "Prototypenförderung" - also die Finanzierung von Prototypen, in denen auf rudimentärer Basis die wichtigsten grundlegenden Spielmechanismen und Grafiken einem möglichen Publisher oder sonstigen Investor aus der freien Wirtschaft präsentiert werden können.

Auf einen weiteren Aspekt der staatlichen Förderung ging Dorothee Bär, Bundestagsabgeordnete für die CSU und Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien, ein. Sie sprach über das Problem, dass es in Deutschland zu wenig gut ausgebildete Entwickler gebe - was unter anderem daran liege, dass etwa der Informatikunterricht in Schulen noch nicht gut genug sei. Die Politik bemühe sich zwar um eine Verbesserung der Lage, das dauere aber.

Hendrik Lesser, Chef des auf die Entwicklung neuer Spiele spezialisierten Münchner Unternehmens Remote Control Productions und somit ein Mann der Wirtschaft, freute sich über die zunehmende Förderung. Die Konzentration auf pädagogisch wertvolle Spiele findet er aber nicht gut - analog zu internationalen Spielfilmen wie Das Boot oder Der Untergang möchte er auch in deutschen Spielen Stoffe mit Anspruch für Erwachsene umsetzen - auch im Hinblick auf das, was der internationale Markt will.

 Staatliche Spieleförderung: Nur brave Ware?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 54,95€
  3. (-79%) 8,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

zomg 02. Apr 2009

seh ich nicht so, gerade technisch hat crysis enttäuscht, das man auch extrem...

dEEkAy 02. Apr 2009

Ich habe sehr wohl Humor, nur find ichs etwas traurig udn auch heuchlerisch Beschwert...

Picco 02. Apr 2009

Wo du es sagst...! Bin wohl doch inzwischen älter als ich oft meine. Also meine inwischen...

dEEkAy 02. Apr 2009

wenn ich Heute heimkomme lass ich erstmal nen paar Leute in ihre Einzelteile zerplatzen...

Neko-chan 02. Apr 2009

Hab ich nie gespielt, aber ich kann dafür Lichtschwerter und Laserwaffen sowie...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /