Abo
  • Services:

Games4Girls - neues Spielemagazin für Mädchen (Update)

Neues Panini-Magazin für den Sommer 2009 angekündigt

Im Sommer 2009 erscheint die erste Ausgabe von Games4Girls. Panini veröffentlicht damit eines der noch seltenen Magazine für junge Spielerinnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Games4Girls soll sich an Mädchen zwischen acht und 14 Jahren richten. Panini sieht in der weiblichen Zielgruppe einen wachsenden Markt, ausgelöst durch den Erfolg von Nintendos Spielehandheld DS und die Spielekonsole Wii - beide haben mit neuen Ansätzen bei der Bedienung und neuen Spielkonzepten Videospiele in den Massenmarkt gebracht. Das Gros der Spielepublikationen spiegle diese Entwicklung noch nicht wider, so Panini.

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

"Mit einer Fokussierung auf die Vielzahl der neuen Spiele, die auf die genannte Zielgruppe zugeschnitten sind, hebt sich Games4Girls signifikant von anderen Spielemagazinen ab. Neben Nintendo Wii und Nintendo DS werden auch relevante Titel für PC, die Playstation-Familie und Xbox 360 berücksichtigt", heißt es in der Games4Girls-Ankündigung von Panini.

Zusätzlich zur Spieleberichterstattung sollen auch Stars, Musik und Filme berücksichtigt werden. Jeder Games4Girls-Ausgabe wird zudem ein Extra beiliegen - beispielsweise Aufkleber, Anhänger oder eine Tasche für das Nintendo DS, ähnlich wie es bereits von anderen Panini-Publikationen bekannt ist. Redaktionell verantwortlich sind Peer Kröger und Fabian Käufer vom Redaktionsbüro Schreibheld.de.

Das Magazin soll ab Sommer 2009 für 3,50 Euro veröffentlicht werden, Angaben zur Erscheinungsweise gibt es noch nicht. Panini kündigte eine breit angelegte Werbekampagne im Fernsehen und in Printpublikationen an. Werbung für Games4Girls wird auch Paninis Mädchenmagazin hey! machen, das mit einer verkauften Auflage von 178.825 Exemplaren (IVW IV/2008) laut Panini zu den erfolgreichsten Jugendzeitschriften auf dem deutschen Markt gehört.

Ein anderer deutscher Verlag hatte sich bereits früher an einem Spielemagazin für eine weibliche Zielgruppe versucht. Play Vanilla von Computec richtete sich jedoch an Frauen zwischen 19 und 40 Jahren, nicht an Mädchen. Das Magazin startete Ende Dezember 2007 als Heftbeilage der Joy und wurde im März 2007 zum eigenständigen Magazin. Nach insgesamt fünf Ausgaben wurde Play Vanilla im August 2008 mangels Auflage eingestellt, die Webseite ist jedoch weiter aktiv.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  2. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)
  3. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!
  4. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...

PeterParker 07. Apr 2009

Es liegt vielleicht daran das plavanilla schon längst wieder aufgegeben hat - nach...

test12345 02. Apr 2009

por bist du fies...

Urheberrecht... 02. Apr 2009

Haette ich ein Abo bei dem Verlag, wuerde ich es jetzt kuendigen. Ohne Querfinanzierung...

dietbert 02. Apr 2009

Play Vanilla war ´ne Tochter von PCGames und wurde nach kurzer Zeit wegen Erfolglosigkeit...

spanther 02. Apr 2009

lool wie süß der Nick mit h und der Smiley xD


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /