Abo
  • Services:
Anzeige

Taiwans DRAM-Superkonzern verkündet Partnerschaft mit Elpida

Keine Gespräche mit Qimonda

Der Superkonzern Taiwan Memory Company, der aus sechs taiwanischen und zwei ausländischen DRAM-Herstellern zusammengesetzt werden soll, hat ein Abkommen mit dem japanischen Unternehmen Elpida Memory bekanntgegeben. Eine Investition in Qimonda sei nicht geplant, so die Taiwan Memory Company.

Der unter staatlicher Beteiligung gebildete, neue DRAM-Hersteller Taiwan Memory Co. (TMC) hat heute offiziell seine Partnerschaft mit dem japanischen Unternehmen Elpida Memory bekanntgegeben. TMC werde Technologie von Elpida erhalten. Später könne auch eine finanzielle Beteiligung folgen, so der designierte Aufsichtsratschef John Hsuan. Auch mit dem US-Konzern Micron Technology sei eine Partnerschaft möglich, sagte er.

Anzeige

Die finanziell angeschlagene Elpida ist die Nummer 3 auf dem DRAM-Weltmarkt, Micron liegt auf Platz 4. Micron ist über das taiwanische Joint Venture Inotera Memories bereits mit Nanya Technology verbunden. Das taiwanische Unternehmen Rexchip ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Elpida und Powerchip.

Micron habe sein Interesse an einer Teilnahme an TMC bekundet, brauche dafür aber noch die Zustimmung von Nanya und Inotera, sagte Hsuan.

Die krisengeschüttelte DRAM-Branche will mit TMC einen multinationalen Superkonzern bilden, um Überkapazitäten abzubauen. Sechs taiwanische DRAM-Hersteller, Nanya, Inotera, Powerchip Semiconductor, Rexchip Electronics, ProMOS Technologies und Winbond Electronics, sollen in den kommenden sechs Monaten unter dem Dach einer staatlichen Holding verschmelzen. Der Staatsanteil an TMC soll unter 50 Prozent liegen. Laut taiwanischen Regierungskreisen könnten jährlich zusätzlich 10 Milliarden Neue Taiwan-Dollar (223 Millionen Euro) aus dem Staatshaushalt aufgebracht werden, um die eigene Forschung und Entwicklung bei DRAMs für TMC voranzubringen.

Berichte, nach denen TMC in den insolventen deutschen Chiphersteller Qimonda investieren wolle, hat Hsuan indes nicht bestätigt. Es gebe keine Kontakte mit Qimonda, sagte er.


eye home zur Startseite
Abseus 02. Apr 2009

richtig. wenn bei uns in europa nich schnell jemand aufwacht und qimonda wirklich stirbt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Tetra GmbH, Melle
  2. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    Mingfu | 01:53

  2. Re: beispiel TYT

    LiPo | 01:47

  3. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Ipa | 01:45

  4. Tweets haben Stimmung in den USA beeinflusst

    Pjörn | 01:38

  5. Re: 4 von 5 Amerikanern glauben an Engel

    Phantom | 01:34


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel