Abo
  • Services:

Ericsson demonstriert HSPA mit 56 MBit/s

Höhere Downlink-Datenrate durch MIMO-Antennen

Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson demonstriert auf dem Kongress CTIA Wireless, der vom 1. bis 3. April 2009 in Las Vegas stattfindet, HSPA mit 56 MBit/s im Downlink. Erreicht wird das mit MIMO-Antennen, gab das Unternehmen bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

56 MBit/s im Downlink über einen drahtlosen Router zeigt Ericsson auf dem heute (1. April 2009) eröffneten Kongress CTIA Wireless 2009 in Las Vegas. Die Technologie werde 2010 zur Verfügung stehen. Bis Ende 2009 will der schwedische Konzern Produkte auf den Markt bringen, die 42 MBit/s unterstützen. Diese Technik hatte Ericsson bereits auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Februar 2009 gezeigt. Über den Router können mehrere Nutzer gleichzeitig den mobilen Datenzugang nutzen.

"Die Steigerung der Datenrate wird durch den Einsatz der MIMO-Antennen-Technologie (Multiple-Input-Multiple-Output) in Verbindung mit der HSPA-Multi-Carrier-Technologie erreicht", erklärte das Unternehmen. Dadurch würden höhere Übertragungsgeschwindigkeiten bei besserer Ausnutzung der verfügbaren Frequenzspektren möglich, wodurch die Netzkapazität steige. Ulf Ewaldsson, Vice President und Chef des Bereichs Product Area Radio bei Ericsson, sieht das Unternehmen damit an der Weltspitze für HSPA-Technologie.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

miketize 02. Apr 2009

wieso ??? HSDPA ist eine Weiterentwicklung von UMTS. Die 56 Mbit/s teilen sich alle...

vogel 01. Apr 2009

.... 42megabitsch gabs im februar. dies ist nur der naechste schritt in der entwicklung...


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /