Abo
  • IT-Karriere:

Amazon MP3 startet in Deutschland

Songs ab 77 Cent - Alben ab 5 Euro

Ab sofort bietet Amazon seinen Musikdownloaddienst Amazon MP3 auch in Deutschland an. Darüber stehen rund 5 Millionen DRM-freie Songs im MP3-Format zum kostenpflichtigen Download zur Verfügung. Die Preise beginnen ab 77 Cent.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon MP3 umfasst Alben und Titel aller vier Major Labels - EMI, Sony, Universal und Warner - sowie zahlreicher Independent Labels wie Warp Records, Sub Pop Records, Grand Hotel van Cleef, Four Music oder Steamhammer.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. NORDAKADEMIE, Elmshorn

Zum Start stehen mehr als 2.000 Alben zum Sonderpreis von 5 Euro zum Download bereit. Darunter finden sich Alben von The Killers, Peter Maffay, Razorlight, Beatsteaks, Clueso, Sigur Ros, Lady Gaga und Kelly Clarkson.

Die Titel sind laut Amazon in MP3 mit einer variablen Bitrate von durchschnittlichen 256 KBit/s kodiert. Die Verwendung des MP3-Formats erlaubt es, die Musik auf praktisch allen verfügbaren Abspielgeräten wiederzugeben, einschließlich Apples iPod.

Zum Herunterladen der Titel wird Amazons MP3-Downloader benötigt, der für Windows, Linux und MacOS X zur Verfügung steht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Analysator 14. Jun 2012

inzwischen existiert er nicht mehr :(

auch kein plan 29. Sep 2009

anscheinend nicht laut http://www.heise.de/newsticker/Amazon-startet-Online-Musikshop-mit...

lalala 02. Apr 2009

bla bla bla .. kauf dir doch die cd hindert dich ja keiner dran ... uund wenn du mp3's...

Laie 02. Apr 2009

Ist das wahr: Ich zahle 5 Euro oder 9 Euro für ein Album und kriege nur MP3 Zeug zum...

M1AU 02. Apr 2009

Ich hab schon verstanden was du meintest. Und ja, vermutlich ist der Zug für OGG Vorbis...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

      •  /