• IT-Karriere:
  • Services:

Yahoo Mobile für über 300 Mobiltelefone verfügbar

Yahoos Suche mit oneConnect und onePlace gebündelt

Ab sofort steht Yahoos neue mobile Anwendung für mehr als 300 Mobiltelefone als Download bereit. Yahoo Mobile bündelt bestehende Yahoo-Dienste unter einer Oberfläche, damit diese vom Nutzer bequem erreicht werden können. In oneConnect lassen sich als Neuerung soziale Netzwerke einbinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu Yahoo Mobile gehört der Zugriff auf die mobile Suchmaschine von Yahoo, die Nutzung von Yahoo Maps sowie auf das vor über einem Jahr vorgestellte oneConnect. Dieser Dienst bündelt E-Mails, Adressdaten sowie Termine und enthält den Yahoo Messenger. Als Neuerung bietet oneConnect nun die Funktion Puls, über die sich die Informationen sozialer Netzwerke wie Bebo, Dopplr, Facebook, Flickr, Friendster, Last.fm, MySpace, Twitter und Youtube einbinden lassen.

Stellenmarkt
  1. auticon, verschiedene Standorte
  2. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Als dritte Komponente von Yahoo Mobile gibt es onePlace, die Nachrichten, Wetterdaten, Aktienkurse und Ähnliches über eine Oberfläche zur Verfügung stellt. Da Yahoo Mobile intensiv auf das mobile Internet zugreift, ist bei häufiger Nutzung eine Datenflatrate oder ein Datentarif mit entsprechend hohem Datenvolumen zu empfehlen.

Yahoo Mobile steht ab sofort für mehr als 300 Mobiltelefone als Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 29,99€
  3. 4,98€
  4. 21,49€

Christian Ide 01. Apr 2009

Und auf mobile.yahoo.com kann man sich mit dem Opera Mini auch nur zum Betatest anmelden...

hanswurst001 01. Apr 2009

Immer schoen langsam, erst muss Apple noch das Multitasking erfinden, sie haben gerade...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /