Abo
  • Services:

Yahoo Mobile für über 300 Mobiltelefone verfügbar

Yahoos Suche mit oneConnect und onePlace gebündelt

Ab sofort steht Yahoos neue mobile Anwendung für mehr als 300 Mobiltelefone als Download bereit. Yahoo Mobile bündelt bestehende Yahoo-Dienste unter einer Oberfläche, damit diese vom Nutzer bequem erreicht werden können. In oneConnect lassen sich als Neuerung soziale Netzwerke einbinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu Yahoo Mobile gehört der Zugriff auf die mobile Suchmaschine von Yahoo, die Nutzung von Yahoo Maps sowie auf das vor über einem Jahr vorgestellte oneConnect. Dieser Dienst bündelt E-Mails, Adressdaten sowie Termine und enthält den Yahoo Messenger. Als Neuerung bietet oneConnect nun die Funktion Puls, über die sich die Informationen sozialer Netzwerke wie Bebo, Dopplr, Facebook, Flickr, Friendster, Last.fm, MySpace, Twitter und Youtube einbinden lassen.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund, Bremen, Oberviechtach, Regensburg

Als dritte Komponente von Yahoo Mobile gibt es onePlace, die Nachrichten, Wetterdaten, Aktienkurse und Ähnliches über eine Oberfläche zur Verfügung stellt. Da Yahoo Mobile intensiv auf das mobile Internet zugreift, ist bei häufiger Nutzung eine Datenflatrate oder ein Datentarif mit entsprechend hohem Datenvolumen zu empfehlen.

Yahoo Mobile steht ab sofort für mehr als 300 Mobiltelefone als Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Christian Ide 01. Apr 2009

Und auf mobile.yahoo.com kann man sich mit dem Opera Mini auch nur zum Betatest anmelden...

hanswurst001 01. Apr 2009

Immer schoen langsam, erst muss Apple noch das Multitasking erfinden, sie haben gerade...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /