Abo
  • IT-Karriere:

Red-Hat-Klon CentOS in neuer Version

CentOS 5.3 bringt Änderungen aus RHEL 5.3

CentOS ist jetzt in der Version 5.3 verfügbar. Die Linux-Distribution basiert auf den frei verfügbaren Quellen von Red Hat Enterprise Linux (RHEL) und enthält damit die Änderungen, die Red Hat vor gut zwei Monaten mit RHEL 5.3 ausgeliefert hat.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die CentOS-Entwickler greifen auf die frei verfügbaren RHEL-Quellen zu und bauen damit eine kostenlose RHEL-Variante, die dieselben Funktionen enthält. Verweise auf Red Hat sind daraus jedoch entfernt. CentOS 5.3 unterstützt Intels Core-i7-Prozessoren und soll auf diesen CPUs mehr Leistung bringen. Auch Energiesparmodi und Hyperthreading können genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG, Markt Einersheim Raum Würzburg
  2. MAGELLAN Rechtsanwälte Säugling und Partner mbB, München

Darüber hinaus sollen virtualisierte x64-Umgebungen besser skalieren. So lassen sich nun virtuelle Server mit bis zu 32 virtuellen Prozessoren und 80 GByte RAM einrichten. Durch die Virtio-Treiber sollen Gastsysteme unter der Virtualisierungslösung KVM schneller laufen.

Da CentOS 5.3 auf einen neuen Kernel setzt, haben neue Treiber Einzug in die Distribution gehalten. Dazu zählen aktualisierte Treiber für Atheros- und Ralink-WLAN-Chips. Dm-Raid kennt nun die RAID-Level 4, 5 und 10. Ferner ist es möglich, mit CentOS 5.3 Root- und Swap-Partitionen komplett zu verschlüsseln.

CentOS 5.3 steht ab sofort für x86 und x64 zum Download bereit. Für CentOS ist ebenso wie für RHEL kommerzieller Support erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. 279,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

hah 01. Feb 2010

*taschentuch reich*

rugel 02. Apr 2009

Schlechtes Beispiel - dass kann auch umgekehrt heißen dass Debian User am meisten suchen...

Vituzzo 02. Apr 2009

Hat jemand von euch Erfahrung mit CentOS auf Desktops (PC und/oder Notebooks)?

funcry 01. Apr 2009

Erweitern von RHEL um das EPEL Repository: Installation von EPEL: http://fedoraproject...

Blubbb 01. Apr 2009

Was genau hast Du an "IT-News für Profis" nicht verstanden?


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /