Abo
  • Services:

LGs Touchscreenhandy Arena kommt im April

Mobiltelefon mit 8 GByte Speicher, WLAN, GPS-Empfänger und Dolby Mobile

Mit geringer Verzögerung kommt LGs Touchscreenhandy Arena alias KM900 nun im April 2009 auf den deutschen Markt. Das Mobiltelefon wurde vom Hersteller prominent auf dem Mobile World Congress 2009 in Barcelona gezeigt. Es bietet 8 GByte Speicher, Dolby Mobile, einen GPS-Empfänger, WLAN und eine animierte Bedienoberfläche, die flüssig arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

LG Arena
LG Arena
Nach den Plänen von LG sollte das Mobiltelefon KM900 alias Arena im März 2009 in die Regale kommen. Für Deutschland konnte der Termin nicht ganz eingehalten werden, aber das Handy soll nun im April 2009 zu haben sein. Der anvisierte Verkaufspreis von rund 500 Euro wurde halbwegs eingehalten, ohne Vertrag wird das LG Arena 449 Euro kosten.

 

Inhalt:
  1. LGs Touchscreenhandy Arena kommt im April
  2. LGs Touchscreenhandy Arena kommt im April

Gesteuert wird das Arena-Handy vor allem über einen Touchscreen. Als Bedienoberfläche kommt das von LG entwickelte 3D S-Class zum Einsatz. Durch Drehen eines Würfels wechselt der Nutzer zwischen der Widgets-Übersicht, dem Adressbuch, Programmen sowie Multimediadateien. Alternativ kann mittels Fingerstrich direkt zwischen diesen Bereichen gewechselt werden. Auf einem Vorseriengerät auf dem Mobile World Congress 2009 reagierte die Oberfläche schnell und war leicht zu bedienen. Für zügige Animationen sorgt ein Grafikbeschleuniger im Mobiltelefon.

Das TFT-Touchscreen bietet eine Bilddiagonale von 3 Zoll, auf dem bei einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln bis zu 16 Millionen Farben erscheinen. Mittels Bewegungssensor erscheint der Displayinhalt automatisch im Hoch- oder Querformat. Für eine verbesserte Musikwiedergabe integrierte LG die Technik Dolby Mobile und der Mediaplayer spielt alle wichtigen Dateitypen ab, sogar AVI sowie DivX oder Xvid. Für die musikalische Unterhaltung gibt es zudem ein UKW-Radio und handelsübliche Kopfhörer lassen sich an eine 3,5-mm-Klinkenbuchse anschließen. Ferner bietet das Mobiltelefon einen UKW-Sender, um Musik drahtlos etwa im Auto oder auf der heimischen Stereoanlage wiedergeben zu können.

LGs Touchscreenhandy Arena kommt im April 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Rodriguez 03. Apr 2009

Wer hat denn mehr als 7 Geräte? Wenn du eines Austauschst kannst du sogar das alte...

torsten09 01. Apr 2009

ohne Text

Ernschd 01. Apr 2009

Naja, ich sehe einen Vorteil darin, dass man mit einem Würfel 4 Desktops hat statt nur 1...

Peterseiner 01. Apr 2009

Schreiben kann man aber auch sehr gut, wenn man etwas ohne Unterbrechungen eingeben will...

Hansdiewurstist... 01. Apr 2009

Und fährst 1000mal besser als mit dem softwareunaufrüstbarem No -Name Betriebssystem...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /