Abo
  • Services:

Univention Corporate Server 2.2 veröffentlicht

Erste Komponenten für Desktopvirtualisierung integriert

Univention hat den Univention Corporate Server (UCS) in der Version 2.2 vorgestellt. Die Linux-Distribution enthält überarbeitete Administrationswerkzeuge und erste Komponenten zur Desktopvirtualisierung. Unternehmen haben damit die Möglichkeit, virtuelle Windows-Instanzen auf dem Server laufen zu lassen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das Verwaltungssysstem der Linux-Distribution verwendet nun teilweise JavaScript/Ajax-Technik. Derzeit wird damit beispielsweise eine verbesserte Suchfunktion geboten. Neu hinzugekommen ist ein grafisches Modul, um den Active Directory Connector zu konfigurieren.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg

Der Linux-Kernel kann in den Versionen 2.6.18 und 2.6.28 genutzt werden. Beide enthalten die Virtualisierungstechnik Xen. Xen wurde auf die Version 3.2.1 aktualisiert und bietet damit eine verbesserte Unterstützung von Windows-Gästen. Univention sieht den Einsatzbereich des UCS daher auch, um virtuelle Windows-Instanzen an Thin Clients auszuliefern.

An Desktopanwendungen sind nun OpenOffice.org 3.0, KDE 3.5.10, Firefox 3.0.6 und Flash 9.0 enthalten. Die Groupware Kontact wurde in der Enterprise-Version des Kolab-Konsortiums integriert und bietet damit eine verbesserte Kompatibilität zu Outlook. Der Samba-Server ist in der Version 3.2.8 enthalten, was die Zusammenarbeit mit Windows-Clients verbessern soll.

Bis auf die proprietären Komponenten von Drittherstellern unterliegt das komplette System der GPL. UCS 2.2 steht zum Download bereit, Univention bietet kommerzielle Maintenance-Verträge an. Für den privaten Einsatz ist das Betriebssystem kostenlos.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /