• IT-Karriere:
  • Services:

Personas - Firefox wird bunt

Firefox-Erweiterung entwächst den Mozilla Labs

Mit Personas bietet Mozilla einen neuen Weg, um Firefox optisch anzupassen. Entwickelt wurde Personas im Rahmen der Mozilla Labs, denen es mit der aktuellen Ankündigung entwächst.

Artikel veröffentlicht am ,

Mozilla - Personas
Mozilla - Personas
Bei Personas handelt es sich um eine Firefox-Erweiterung, mit deren Hilfe sich der Hintergrund des Browser-Chromes (Bedienelement, Rahmen, Statuszeile) optisch anpassen lässt. Mit nur einem Klick können neue Grafiken als Hintergrund verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Gertraud Gruber Kosmetik GmbH & Co. KG, Rottach-Egern

Unter getpersonas.com bietet Mozilla zahlreiche Skins für Firefox an. Diese lassen sich leicht selbst erstellen, es bedarf im Wesentlichen einer Hintergrundgrafik in passender Größe.

Mozilla - Personas
Mozilla - Personas
"Wir wollen den Leuten eine Möglichkeit geben, ihre Neigungen und Interessen - ihre Persönlichkeit - auch über den Browser zum Ausdruck zu bringen", erklärt Mozillas Chef-Innovator Chris Beard das Projekt. Dabei geht es Mozilla auch darum, neuen, weniger technischen Zielgruppen Anreize zum Umstieg auf Firefox zu geben.

Personas steht unter getpersonas.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€

DW Polen 01. Apr 2009

Noch besser passende Überschrift ^^

pietsch 01. Apr 2009

ich auch... leude, leude... xD

SeveQ 01. Apr 2009

http://blogs.taz.de/wortistik/2006/07/03/egonomie/

dEEkAy 01. Apr 2009

oh ja stimmt das mit F11 habe ich wohl verdrängt :D

iehasserhochdrei 01. Apr 2009

Ich kann mich daran erinnern, dass der IE das zu meiner Windows 95 Zeit (oder 98?) auch...


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Ori and the Will of the Wisps angespielt: Herzerwärmend und herausfordernd
Ori and the Will of the Wisps angespielt
Herzerwärmend und herausfordernd

Total süß, aber auch ganz schön schwierig: In Ori and the Will of the Wisps von Microsoft müssen sich Spieler schon im ersten Teil auf knifflige Sprung- und Rätselaufgaben einstellen. Beim Anspielen hat Golem.de trotzdem sehr viel Spaß gehabt - dank spannender Neuerungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Grounded angespielt Ameisenarmee statt Rollenspielepos
  2. Rabbids Coding angespielt Hasenprogrammierung für Einsteiger
  3. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

    •  /