Abo
  • Services:

HP experimentiert mit Android-Netbooks

Findet Googles Smartphone-Betriebssystem seinen Weg auf Netbooks?

HP testet, wie sich Googles Betriebssystem Android auf Netbooks einsetzen lässt, meldet das Wall Street Journal. Auch Eee-PC-Hersteller Asus experimentiert mit Android als Alternative zu Windows und anderen Linux-Distributionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch wenn die ersten Netbooks ausschließlich mit Linux angeboten wurden, so werden heute viele Geräte mit Windows XP ausgeliefert. Doch Microsoft bekommt in diesem Bereich möglicherweise neue Konkurrenz durch Google.

Stellenmarkt
  1. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Wie das Wall Street Journal meldet, evaluiert HP Googles Betriebssystem Android für den Einsatz auf Netbooks. Das auf Linux basierende System ist offiziell für den Einsatz auf Smartphones ausgelegt, läuft aber auch auf Netbooks.

HP ist dabei nicht der erste Netbook-Hersteller, der mit Android-Netbooks experimentiert: Asus bestätigte bereits offiziell, Android auf Eee-PCs zu testen. Der große Vorteil von Android könnte vor allem darin liegen, dass das System mit recht bescheidenen Hardwareressourcen zurechtkommt. Zudem fallen für Android, anders als für Windows, keine Lizenzgebühren an und Hardwarehersteller können das System nach Belieben anpassen.

Ob aus den Projekten von Asus und HP wirklich Produkte werden, ist noch offen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  3. 12,99€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

naschling 01. Apr 2009

Man muss ja auch nicht immer schnell essen ;-)

redwolf 01. Apr 2009

Damit auch die Kosumgeilen Appleartigen Jünger mal mit nem Marketingschrotschuss...

_n0x_ 01. Apr 2009

Schau mal hier: http://docs.google.com/View?docid=ajdmx8kfg357_81cmpr56f6

Frickler++ 01. Apr 2009

Die verlinkte "Chip"-Meldung ist definitiv ein Aprilscherz.

Urheberrecht... 01. Apr 2009

Da muss doch gleich eine Abmahnung geschrieben werden. An Golem natuerlich.


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /