Abo
  • Services:

Drakensang großer Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis

Rollenspiel von Radon Labs ist bestes Jugendspiel und Bestes Deutsches Spiel

Das Rollenspiel Drakensang des Berliner Entwicklerstudios Radon Labs hat bei der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises den Hauptpreis als "Bestes Deutsches Spiel" gewonnen. Eine kleine Überraschung gelang der Jury in der Kategorie "Innovation".

Artikel veröffentlicht am ,

André Blechschmidt, einer der Chefs von Radon Labs, mit den beiden Trophäen für Drakensang
André Blechschmidt, einer der Chefs von Radon Labs, mit den beiden Trophäen für Drakensang
Der große Gewinner bei der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises heißt Drakensang. Das Rollenspiel, entwickelt von Radon Labs, hat sich bei der Preisverleihung in München sowohl in der Kategorie "Bestes Jugendspiel" als auch im Hauptpreis "Bestes Deutsches Spiel" gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Kulturstaatsminister Bernd Neumann überreichte die höchste Auszeichnung, die mit einem Preisgeld von 150.000 Euro verbunden ist.

Inhalt:
  1. Drakensang großer Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis
  2. Drakensang großer Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis

Eine Überraschung gab es in der Kategorie "Innovation". Hier hatte es im Vorfeld - auch von Seiten des Jurymitglieds Golem.de - Kritik an den Nominierungen gegeben, weil unter anderem eine Neuauflage von Die Siedler 2 in der Liste auftauchte. Jetzt hat die Jury in dieser Kategorie einfach keinen Preis vergeben. Deren Vorsitzender Wolf-Dieter Ring sagte dazu: "Die Jury war sich einig, dass in Deutschland produzierte Computerspiele vielfältige Innovationen aufweisen. Aber unter den in diesem Jahr für diese Preiskategorie eingereichten und nominierten Spielen war nach Auffassung der Jury keine so herausragende neue Innovation, dass sie mit dem mit 75.000 Euro dotierten Innovationspreis hätte ausgezeichnet werden können."

 

In der Kategorie "Bestes Internationales Spiel" gab es zwei Gewinner: Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer überreichte die Preise jedoch überraschender Weise nicht, er war anders als angekündigt nicht auf der Veranstaltung. Die Preise für Wii Fit und Little Big Planet überreichte deshalb Siegfried Schneider (CSU), Staatsminister und Leiter der Bayerischen Staatskanzlei. Bei Wii Fit seien vor allem Koordination und Sportsgeist gefragt, Little Big Planet stehe für Kreativität und Kommunikation, so das Urteil der Jury.

 

Sieger in der Kategorie "Bestes Kinderspiel" wurde das Schachlernprogramm Fritz & Fertig von Koch Media. Der Preis für das "Beste Browsergame" wurde von Rainer Calmund an Gameforge für Ikariam überreicht; in seiner Rede hat Calmund vorgeschlagen, auch junge Mitglieder in die Jury aufzunehmen.

Drakensang großer Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Michael Schmidt 02. Apr 2009

http://www.studeorama.de sorry, hab oben das http vergessen

TboneGFX 01. Apr 2009

Was ein Event, da haben sich ja unsere Jungs aus der Spielebranche so richtig...

mhhh 01. Apr 2009

Klar was sonst? Fordert es einarbeitung? bringt es schnell erfolgserlebnisse? ist es...

Der Nordstern 01. Apr 2009

Für Angie und ihre CDU, damit das schwarzgelbe Schreckgespenst ab Herbst zur Wahrheit...

Echt mal 01. Apr 2009

Ich fand es zwar auch recht erfrischend nach so langer Abstinenz von DSA am Computer...


Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /