Abo
  • Services:

Sony stellt Patentantrag für Playstation-Cloud

Antrag listet eine Reihe von Diensten rund um Medien auf

Nur wenige Tage nachdem das Unternehmen OnLive seine Spiele-Streaming-Technologie auf der GDC 09 vorgestellt hat, entdeckt auch Sony das Thema für sich. Und reicht beim amerikanischen Patentamt einen Antrag ein, in dem es unter anderem um "Cloud Computing" geht.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der GDC 09 in San Francisco hatte die US-Firma OnLive ihren auf Cloud-Computing basierenden Spieleservice OnLive vorgestellt, wenige Tage später präsentierte Dave Perry sein ähnlich gelagertes Projekt Gaikai. Nun entdecken offenbar noch weitere Unternehmen die Vorteile von Streamingtechnologien: Sony Computer Entertainment - der für die Playstation zuständige Geschäftsbereich des Konzerns - hat beim US Patent and Trademark Office einen Antrag zur Patentierung einer 'PS Cloud' eingereicht.

Der Antrag listet unsortiert eine Reihe von Diensten rund um Medien auf - Audio, Video und sogar Magazine. Relativ oft tauchen Begriffe aus dem Spielebereich auf, etwa die Zeile "Entertainment services, namely, providing an on-line video game that users may access through the internet". Auf technische Details geht der Antrag nicht ein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

IhrName9999 09. Apr 2009

du scheinbar auch nicht. 90% der Leute, die bei Golem schreiben sind noch nicht alt...

IhrName9999 09. Apr 2009

1) man würde mehrere tausend kbit Upstream benötigen um ein zocken übers Internet zu...

BildschirmMensch 31. Mär 2009

Nein. In der Zukunft werden Videospiele auf jedem Fernseher und jedem PC wie ein...

raytracer 31. Mär 2009

In der Zukunft werden Menschen auf der PS3 Spiele mit Raytracinggrafik über das Internet...

Staun 31. Mär 2009

wenn es denen wirklich gelingt, Spiele auf den Markt zu bringen, die man an mehreren...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /