Abo
  • IT-Karriere:

Mono 2.4 und MonoDevelop 2.0 veröffentlicht

Vorkompilierte ASP.Net-Webseiten lassen sich mit Mono nutzen

Die freie .Net-Implementierung Mono ist in der Version 2.4 verfügbar. Zusätzlich ist die Entwicklungsumgebung MonoDevelop 2.0 fertig. Damit lassen sich Mono-Programme unter Linux und MacOS X schreiben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mono 2.4 erlaubt es jetzt, ASP.Net-Webseiten zu verwenden, die auf .Net vorkompiliert wurden. Das soll die Startzeit der Webanwendungen verringern. Zudem wird es Programmierern so ermöglicht, ihre Webanwendungen ohne den Quelltext zu verteilen. Mono unterstützt außerdem aktuelle ASP.Net-Funktionen inklusive der ASP.Net-3.5-Extensions, neue Webcontrols und Routing-APIs. Zudem sollen Anwendungen mit Mono 2.4 laufen, die das ASP.Net Model View Controller (MVC) Framework verwenden.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Die Entwickler versprechen darüber hinaus einen Geschwindigkeitszuwachs beim Ausführen von .Net-Anwendungen mit Mono. Zudem werden die "Single Instruction, Multiple Data"-Erweiterungen (SIMD) unterstützt. Mono 2.4 bietet ferner Ahead-of-Time-Kompilierung an, womit sich Anwendungen auf neue Plattformen wie das iPhone übertragen lassen sollen.

Mit MonoDevelop 2.0 ist ferner eine neue Version der Entwicklungsumgebung für Mono-Programmierer erschienen. Die neue Version unterstützt das MSBuild-Format und verbessert die Autovervollständigungsfunktion für C# 3.0. Programmierer können einen Vi-Modus aktivieren und MDB sowie GDB sind als Debugger integriert. Weiterhin gibt es Verbesserungen beim GUI-Designer sowie der Projektverwaltung und die Vala-Programmiersprache kann jetzt verwendet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. 4,99€

RaiseLee 03. Apr 2009

Und einfach nicht übersetzen ;-)

Hello_World 31. Mär 2009

Ach ja, bis man dann mal einen Funktionspointer haben will. Dann heißt es auf einmal...

Tobi123 31. Mär 2009

Wird WCF inzwischen vollständig unterstützt? Als ich das letzte Mal getestet habe, war...

Käpttn Körk 31. Mär 2009

Mono ist das Gegenteil von Stereo, mensch!

Kiff 31. Mär 2009

Ich arbeite echt gern mit Mono und MonoDevelop gerade 2.0 macht schon einen recht...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /