Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft stellt seine Multimedia-Enzyklopädie Encarta ein

Wissenswebsites werden in einigen Monaten abgeschaltet

Der Softwarekonzern Microsoft stellt nach über zehn Jahren seine Enzyklopädie Encarta ein. Die Websites werden abgeschaltet, die DVD-Versionen erscheinen nicht weiter.

Microsoft schließt seine elektronische Multimedia-Enzyklopädie Encarta. Das gab das Unternehmen im FAQ-Bereich seiner Onlinesparte MSN bekannt. Die Onlineversion von Encarta wird am 31. Oktober 2009 beendet. Die japanische Ausgabe schaltet Microsoft zwei Monate später ab. Die DVD-Versionen erscheinen nicht weiter. "Die Softwareprodukte 'Microsoft Student' und 'Encarta Premium' werden nicht weiter herausgegeben. Microsoft wird den Verkauf im Juni 2009 einstellen", hieß es weiter.

Anzeige

Im Deutschland wird das Encarta-Angebot online derzeit noch unter dem Slogan "MSN Encarta: Ihr Portal für interaktives Lernen im Web" vermarktet. Die deutsche Redaktion ist bereits seit Sommer 2008 aufgelöst.

"Encarta war viele Jahren auf der ganzen Welt ein beliebtes Produkt", erklärte das Unternehmen in der Bekanntmachung. "Allerdings hat sich die Produktkategorie der traditionellen Enzyklopädien und des Referenzmaterials verändert. Die Menschen von heute suchen und nutzen Informationen in deutlich anderer Weise als in den vergangenen Jahren."

Ein Microsoft-Sprecher wollte keine Angaben dazu machen, ob der große Erfolg der freien Enzyklopädie Wikipedia das Ende des Microsoft-Nachschlagewerks bewirkt habe. Der Sprecher sagte, die Entscheidung sei "Bestandteil einer umfassenderen Strategie zur Weiterentwicklung unseres Produktangebots, um der nächsten Welle des Such- und Forschungsbedarfs der Menschen gerecht zu werden."

Der Sprecher der Wikimedia-Foundation Jay Walsh erklärte, man sei vom Ende von Encarta nicht erfreut: "Wir sind nicht in diesem Geschäft, um andere aus dem Markt zu drängen."


eye home zur Startseite
Nameless 25. Apr 2009

Typisch für Closed Source! Das Closed Source Produkt wirft nicht genug gewinnt ab und...

Dahastdu 31. Mär 2009

<°+++><

schnulli 31. Mär 2009

Grundschule

tunnelblick 31. Mär 2009

schonmal aufgefallen, dass das alles mehr oder weniger jokewikis sind? das einzige, was...

Der Kaiser! 31. Mär 2009

Genau den hab ich gesucht! :D Da hätte golem.de zumindest "Danke!" sagen können!


Computerhilfen.de / 01. Apr 2009

Blogs optimieren / 01. Apr 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin
  3. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,99€
  3. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26

  2. Re: Exzessive Nutzung kann sogar ein unerfüllter...

    bombinho | 01:10

  3. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    sofries | 00:37

  4. Alternativen?

    Chrizzl | 00:32

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 00:22


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel