Abo
  • Services:

Weave Sync 0.3 - Synchronisation für Firefox

Software gleicht Passwörter, Bookmarks, besuchte Websites und offene Tabs ab

Die Mozilla Labs haben ihre Synchronisationssoftware Weave Sync in der Version 0.3 veröffentlicht. Die Software gleicht Daten wie Passwörter, Bookmarks, besuchte Websites und offene Tabs aus Firefox mit einem Onlinedienst ab, so dass diese auch unterwegs oder auf einem anderen Rechner zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Weave Sync
Weave Sync
Weave Sync soll dafür sorgen, dass Nutzer ihre Browserumgebung über unterschiedliche Geräte nutzen können, vom Desktop über das Notebook bis hin zum Mobiltelefon. Die Software ist Teil des Weave-Projekts der Mozilla Labs und unterstützt neben Firefox in der akutellen Version auch Mozillas mobilen Browser Fennec.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die neue Version von Weave Sync wurde in großen Teilen neu geschrieben und soll nun erstmals vernünftig funktionieren. Weave Sync 0.3 sorgt dafür, dass in allen synchronisierten Browsern die gleichen Ergebnisse in der Smart-Location-Bar des Browsers auftauchen. Durch den Abgleich geöffneter Tabs kann direkt an einem anderen Rechner oder unterwegs weitergearbeitet werden.

Dabei verschlüsselt Weave Sync alle Daten, bevor diese an Mozilla übertragen werden, so dass ausschließlich der Nutzer Zugriff auf die Daten hat. Zudem ist der Dienst nicht zwingend an Mozillas Server gebunden. Anwender können auch alternative Server nutzen oder eigene betreiben, die dafür notwendige Software steht als Open Source zur Verfügung.

Weave Sync 0.3 ist als Firefox-Erweiterung erhältlich, funktioniert derzeit allerdings nur mit der Beta 3 von Firefox 3.1 zusammen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...

surfenohneende 01. Apr 2009

Nach meiner Erfahrung (im gesammten Internet) sind die Firefox-Fanboys* die Extremsten...

Der Kaiser! 31. Mär 2009

Ertappt. xD

Schnarchnase 31. Mär 2009

Da gäbe es auch noch SyncPlaces https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8426 welches...

unwichtig 31. Mär 2009

wo ist das problem??? "Zudem ist der Dienst nicht zwingend an Mozillas Server gebunden...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /