Conversations im Quelltext veröffentlicht

Mapi-Implementierung für das OpenMapi-Projekt

Die Firma VIP Com hat ihre Groupware Teamxchange unter dem Namen Conversations als Open Source veröffentlicht. Damit wurde auch die Mapi-Implementierung offengelegt, von der das OpenMapi-Projekt profitieren soll.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nach Angaben von VIP Com setzt Conversations das Messaging Application Programming Interface (Mapi) nahezu komplett um. Mapi wurde von Microsoft für Windows entwickelt, um mit jeder denkbaren Clientanwendung auf E-Mail-Funktionen zuzugreifen.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d)
    LaVita GmbH, Landshut
  2. IT Systemadministrator (m/w/d) Bereich Telekommunikation
    Soluvia IT-Services GmbH, Offenbach bei Frankfurt a.M.
Detailsuche

Die Mapi-Implementierung soll den Vorteil haben, dass Outlook-Aktionen nicht an Plug-ins weitergereicht und dann in andere Protokolle übersetzt, sondern direkt umgesetzt werden. Damit soll sich Conversations als Exchange-Ersatz eignen. Das Ausgangsprodukt Teamxchange ist ein Groupware-Server, der die üblichen Kalender-, Kontakt- und E-Mail-Funktionen bietet.

Der Quelltext ist ab sofort beim OpenMapi-Projekt verfügbar und steht unter der AGPL. Das OpenMapi-Projekt wurde im Herbst 2008 unter anderem von VIP Com ins Leben gerufen, um an einer freien Mapi-Implementierung zu arbeiten. Conversations soll nun als Referenzimplementierung für diesen Stack dienen.

VIP Com bietet Teamxchange weiter als kommerzielle Version mit erweitertem Funktionsumfang an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


blah bluuubb 30. Mär 2009

Irgendwie kommt es mir so vor, als habe ich eine Meldung mit exakt gleichem Inhalt vor...

Link me better 30. Mär 2009

http://www.vipcomag.de/deutsch/index.html Golem die Arbeit hättet ihr euch auch machen...

Birdy 30. Mär 2009

Das ist noch der Hinweis für die Version 2.24 von Gnome. Mit 2.26 kam ein neues Plugin...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Deutsche Bahn
9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
Artikel
  1. Urheberrecht: Seth Greens Affe ist entführt worden
    Urheberrecht
    Seth Greens Affe ist entführt worden

    Per Phishing-Angriff ist dem Schauspieler sein Bored-Ape-NFT entwendet worden. Das bringt seine neue Serie in Gefahr.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. MINT-Berufe: Fachkräftemangel so groß wie nie
    MINT-Berufe
    Fachkräftemangel so groß wie nie

    Trotz Zuwachs blieben 2021 viele IT- und Elektro-Arbeitsplätze unbesetzt. Bundesländer im Osten sind besonders stark betroffen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /