Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft greift mit neuer TV-Kampagne Apples Preise an

Agentur Crispin Porter + Boguksy trickst bei Preisangabe

Microsoft greift in einer neuen TV-Kampagne Apples Preise an. Der Werbespot zeigt eine Testkäuferin, die ein Notebook mit 17-Zoll-Display und komfortabler Tastatur für 1.000 US-Dollar sucht. Im Apple Store findet sie in dieser Preisklasse nichts und entscheidet sich deshalb für das HP Pavilion Notebook.

Artikel veröffentlicht am ,

In einer neuen Runde im Kampagnenkrieg zwischen Microsoft und Apple greift der weltgrößte Softwarekonzern die Preispolitik für Apple-Produkte an. Die Testkäuferin Lauren geht auf die Suche nach einem Notebook mit 17-Zoll-Display und komfortabler Tastatur für 1.000 US-Dollar. Den Apple Store verlässt sie enttäuscht, weil das billigste Notebook dort 1.000 US-Dollar kostet, aber nur einen 13 Zoll-Monitor mitbringt. "Ich bin einfach nicht cool genug, um ein Mac-Mensch zu sein", kommentiert die Testkäuferin.

 

Stellenmarkt
  1. kd-holding gmbh, Ehrenkirchen, Kirchhofen
  2. Mettler-Toledo (Albstadt) GmbH, Albstadt

Bei Best Buy wird sie dagegen mit einem HP Pavilion Notebook für 699,99 US-Dollar fündig. Das Wall Street Journal berichtet, dass der Preis inklusive Steuern - plus einem Drucker - bei 900 US-Dollar lag. "Ich bin ein PC, und hab genau das bekommen, was ich brauche", sagt Lauren in die Kamera.

Die Werbespots der Microsoft-Agentur Crispin Porter + Boguksy sollen zur besten Sendezeit der NCAA Basketball Playoffs beim Sender CBS laufen. Die Agentur hat dafür über den Kleinanzeigendienst Craigslist in Los Angeles Computerkaufwillige gesucht. Das Lockangebot lautete, dass der Testkäufer den gesuchten Rechner und das nicht ausgegebene Budget zwischen 700 und 2.000 US-Dollar behalten kann. Brad Brooks, Corporate Vice President für Windows Consumer Product Marketing bei Microsoft, sagte der Zeitung, dass die Agentur sich gegenüber den Testpersonen als Marktforschungsfirma ausgegeben habe.

Apple wollte die Microsoft-Kampagne auf Anfrage von Golem.de nicht kommentieren, nimmt in seinen "I'm a Mac"-Spots Microsoft aber seinerseits aufs Korn.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 33,99€
  3. 13,95€
  4. 4,99€

Bitte Autor... 31. Mär 2009

Ich sehe nur, dass Dein Beitrag ein Armutszeugnis ist. Ne Passantin, die bloggt. Und...?

oni 30. Mär 2009

Ja, bei Windows in einer VM ist das richtig. Wobei das auf meinem iMac mit 3,06er C2D...

Bitte Autor... 30. Mär 2009

das viele US-Amerikaner, für die die werbung ja gedacht ist, keine Ahnung von Linux und...

Gandalf Der Weisse 30. Mär 2009

tja... mit windows waer das nicht passiert da sucht man sich ein geraet aus, bei dem die...

bLaNG 29. Mär 2009

Also MacBooks sind laut und heizen so richtig auf. Allerdings habe ich mit den Pavillions...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /