Abo
  • Services:
Anzeige

Skype für iPhone könnte bald fertig sein (Update)

Veröffentlichung anlässlich der CTIA Wireless 2009?

Die eBay-Tochter Skype könnte in wenigen Tagen eine Version ihrer gleichnamigen VoIP-Software für Apples iPhone veröffentlichen. Das will zumindest das Technik- Nachrichtenportal GigaOM von einem Insider erfahren haben.

Skype-Chef Josh Silverman hatte GigaOM-Gründer Om Malik vor einigen Monaten auf die Frage nach dem Startzeitpunkt für eine iPhone-Version von Skype geantwortet: "Warten Sie es ab" ("stay tuned"), schreibt Malik. Das Warten könne nun bald ein Ende haben, meint Malik, denn eine sehr verlässliche Quelle habe ihm erzählt, dass Skype kurz vor dem Start seiner iPhone-Applikation steht. "Vielleicht schon in der kommenden Woche". Am kommenden Mittwoch startet in den USA die Mobilfunkfachmesse CTIA Wireless, vielleicht werde die Ankündigung dort erfolgen.

Anzeige

Für Windows Mobile gibt es bereits einen Skype-Client - und seit Januar 2009 auch für Android-Geräte in Form einer Lite-Version. Für das iPhone gibt es bislang keinen offiziellen Client, trotzdem muss auf Skype nicht verzichtet werden. Denn die Instant-Messaging- und Telefoniefunktionen sind beispielsweise mit iSkoot for Skype und dem Multi-Messenger und VoIP-Tool Fring bereits nutzbar. Wie auch bei anderen VoIP-Anwendungen für das iPhone, sind Telefonate allerdings nur über WLAN, nicht jedoch über das Handynetz möglich.

Dass sich das Start-up iSkoot seit kurzem darauf konzentriert, ein Software Development Kit (SDK) für Mobilfunkunternehmen anzubieten, sieht Malik als geschäftliche Neuausrichtung und als weiteren Hinweis für ein nahendes offizielles iPhone-Skype.

Nachtrag vom 30. März 2009, um 11:05 Uhr:
CNet konnte sich Skype für das iPhone bereits anschauen und bestätigt, dass die Software auf der CTIA Wireless 2009 offiziell angekündigt wird.


eye home zur Startseite
RoKa 29. Mär 2009

Und bei Skype: 10.29 EUR unbegrenzte Anrufe in die Festnetze und etliche Handynetze von...

lesen lesen lesen 28. Mär 2009

und dann klappts auch mit den postings Es gibt auch andere Länder und andere Verträge z.B...

Melanie 27. Mär 2009

Gibt eine Version für UMTS in den weiten des Internets einfach mal Google fragen :)

immernoch losen 27. Mär 2009

und jetzt nochmal husch, husch zurück den gesamten Artikel durchlesen.

pee 2 pee 27. Mär 2009

ob fremde Filetransfers dann auch P2P übers iPhone genudelt werden?


Free Mac Software Blog / 27. Mär 2009

iPhone - Was kommt, was wird



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  2. Sinterwerke Herne GmbH, Herne
  3. BWI GmbH, Bonn oder München
  4. ServiceXpert GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Lieferengpässe

    Große Nachfrage nach E-Smart überrascht Hersteller

  2. Rocketlab

    Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland

  3. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  4. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  5. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  6. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  7. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  8. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  9. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  10. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: 20 Jahre zu spät...

    Gurumeditation87 | 07:31

  2. Re: Art 38 GG Abs. 1 gilt also nicht für...

    Icestorm | 07:28

  3. Re: von wegen 100% Löschquote :-( - Google...

    bark | 07:10

  4. Re: beBPo?

    Apfelbrot | 06:17

  5. Re: schön die datenblätter zitiert

    ms (Golem.de) | 06:06


  1. 07:51

  2. 07:40

  3. 16:59

  4. 14:13

  5. 13:15

  6. 12:31

  7. 14:35

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel