Abo
  • Services:

Multiplayer: Keine Chance für "Einsame Wölfe"

Eine besondere Rolle für den Zusammenhalt der Gruppe spielen die Oberbosse. So gibt es etwa einen extrem schnellen Gegnertyp namens "The Hunter": Der kann "einsame Wölfe" - also Spieler, die sich abseits von anderen halten - schnell einholen und soll sie dadurch zurück zur Herde treiben. Auch der Mangel an Munition, in Left 4 Dead teilweise kritisiert, ist laut Booth Absicht: Wenn ein wertvolles Gut nicht ausreichend vorhanden ist, müssen die vier Spieler zum Ausgleich eng zusammenarbeiten.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg

Als wichtig hat sich laut Booth während der Entwicklung von Left 4 Dead auch herausgestellt, dass Spieler es toll finden, anderen zu helfen und so in die Rolle des Helden zu kommen - etwa, wenn sie einem schwer angeschlagenen Kumpel per Medipack helfen. "Es gibt Momente, da spielt man mit Unbekannten im Internet und einer von ihnen hilft einem. Da merkt man: Hey, der Typ ist okay", erzählte Booth.

Wichtig ist auch, dass das Programm den Spielern Phasen der Hochspannung und der Entspannung bietet. Letztere sollten um die 30 bis 35 Sekunden dauern, weil sie sich solange nicht langweilig anfühlen, sondern das Team zusammenschweißen. In Left 4 Dead kontrolliert ein System im Hintergrund, ob die Spieler ein wenig Ruhe gebrauchen könnten. Dazu prüft es anhand der Verletzungen der Spieler, wie hoch die "Emotional Intensity" ist; andere Verfahren habe Valve auch ausprobiert, aber das relativ simple Verfahren mit dem Gesundheitszustand hat sich am besten bewährt.

Für die Ausrichtung auf Gruppenerlebnisse gibt es laut Booth noch weitere wichtige Elemente. So brauche ein Spiel wie Left 4 Dead einen Splitscreenmodus, weil Spieler so ihre Freunde am einfachsten in das Programm einführen könnten. Wichtig sei ein Ingame-Abstimmungssystem, damit die Community sich bei Streitfragen selbst regulieren kann. Und: Zufallselemente im Level und in der Gegnerplatzierung seien ebenfalls wichtig, damit erfahrene Spieler möglichst wenig Wissensvorsprung vor Einsteigern haben.

 Multiplayer: Keine Chance für "Einsame Wölfe"
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Danke, danke! 30. Mär 2009

Du hast diese Spiele wohl nicht ganz verstanden... Hasz du in deinem Lenem schon mal ein...

Mootzekaater 28. Mär 2009

Man sollte bei solchen Spielen aber unbedingt einen gleichwertigen Single Player Modus...

peach 28. Mär 2009

Ja, deswegen ja auch einsam, ein Nicht-Rudel-Tier wäre alleine nicht einsam, weil es ja...

spanther 27. Mär 2009

Ich find Postal2 langweilig... Brutal ist es, ja. Aber ich seh irgendwie nicht groß nen...

Filmfan und Kenner 27. Mär 2009

Da war der Autor wohl doch kein Filmfan und Kenner des Streifens.


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /