Abo
  • Services:

Exploit für Sicherheitslücke in Firefox aufgetaucht

Mozilla plant Update für den Browser

Die Mozilla Foundation will ein Update für den Browser Firefox veröffentlichen. Die Version 3.0.8 soll eine Sicherheitslücke schließen, der die Entwickler eine hohe Priorität zugeschrieben haben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Lücke betrifft die Verarbeitung von XML- und XSL-Dateien. Damit soll sich der Browser zum Absturz bringen lassen. Prinzipiell soll es durch den Fehler aber auch möglich sein, Programmcode einzuschleusen und auszuführen. Der Sicherheitsexperte Guido Landi hat einen Proof-of-Concept-Exploit für die Lücke veröffentlicht.

Zwischen dem 30. März und dem 1. April 2009 soll Firefox 3.0.8 erscheinen, der das Problem behebt. Die Entwickler bezeichnen die Version als "high-priority firedrill security update" für Firefox 3.0.x.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)

ozali.org 31. Mär 2009

soll das heißen du interpretierst javascript schneller als der neue IE? Respekt.. möglich...

Nachzügler 27. Mär 2009

Dann werde ich wohl auf SeaMonkey 1.1 umsteigen müssen. Firefox 3 ist mir zu aufgeblasen.

dssfaa 27. Mär 2009

er hat windows vergessen...

ddfsa 27. Mär 2009

schaun wir uns mal den internet explorer an(für einen internet-experten wie dich...

irgendwas 26. Mär 2009

"fischerl" fängt an zumzutrollen und Du glaubst das auch noch XD der IE8 ist nicht gro...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    •  /