Abo
  • Services:

BenQ SP920P - Präsentationsprojektor mit 6.000 ANSI-Lumen

Nachfolger des SP920 kommt im April 2009 auf den Markt

BenQ hat einen neuen DLP-Projektor mit zwei Lampen vorgestellt. Der SP920P verfügt über eine XGA-Auflösung und soll Präsentationen auch in hell beleuchteten Umgebungen gut lesbar an die Wand projizieren.

Artikel veröffentlicht am ,

BenQ SP920P
BenQ SP920P
Der BenQ SP920P verfügt wie das Vorgängermodell SP920 über eine Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten und einen Kontrastwert von 2.000:1. Beide Geräte sind mit zwei Lampen bestückt, die wahlweise mit 6.000 ANSI-Lumen oder im Eco-Modus auf 4.800 ANSI-Lumen leuchten. In kleineren Sitzungsräumen kann auch eine der Lampen in den Stand-by-Modus versetzt werden, die andere liefert dann 3.000 ANSI-Lumen. Das soll Strom sparen und die Lebensdauer der Lampen verlängern. Das Betriebsgeräusch liegt weiterhin bei rund 37 dB (A) im Normal- und 34 dB (A) im Flüstermodus.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Der SP920P soll mit Hilfe von Philips' VIDI-Verfahren zur Beleuchtungsverfeinerung bei DLP-Projektoren eine bessere Farbdarstellung und ein kontrastreicheres Bild erzielen als der SP920. Die Lichtstärke kann damit laut Beschreibung für bestimmte Farben in Abhängigkeit vom Präsentationsmodus (sRGB, dynamisch, Präsentation oder Kino) um bis zu 40 Prozent innerhalb von Millisekunden verstärkt werden.

Ab Ende April 2009 soll der BenQ SP920P für 4.499 Euro erhältlich sein. Einige Händler listen den Präsentationsprojektor für teils 1.000 Euro weniger und wollen ihn bereits liefern können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 1.199,00€
  3. 99,00€
  4. 139,00€

darkfate 26. Mär 2009

Die Trottelfirma soll endlich pleite gehen.


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /