Abo
  • Services:

Open Source für die Flugsicherung

Skysoft-ATM gründet Albatross-Community

Im Rahmen des Albatross-Projektes sollen Techniken für das Flugverkehrsmanagement entwickelt werden, die als Open Source veröffentlicht werden. Die erste Lösung soll im Juni 2009 verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Albatross soll als Open-Source-Projekt Innovation im Bereich des Flugverkehrsmanagements (Air Traffic Management, ATM) fördern. Hinter dem Projekt steht die Schweizer Firma Skysoft-ATM, die auch einige ihrer eigenen Techniken an das Projekt übergeben will. Die erste soll die Radar-Display-Lösung Albatross Display sein, die laut Skysoft-ATM im Juni 2009 unter der GPL veröffentlicht wird.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

In der IT-Industrie sei Open-Source-Software für höhere Qualität, größere Zuverlässigkeit, Sicherheit, Interoperabilität, niedrigere Einstiegskosten sowie die Möglichkeit, einen Lock-In-Effekt zu verhindern, bekannt, heißt es in der Mitteilung zur Gründung des Albatross-Projektes. Das Projekt soll diese Vorteile für die Luftfahrtindustrie verfügbar machen. Speziell die Bindung an einen bestimmten Hersteller sei dort ein großes Problem, so Pierre Henri Guisan, Geschäftsführer von Skysoft-ATM.

Skysoft-ATM will ferner eine Enterprise-Version der Displaylösung entwickeln, die getestet und zertifiziert sowie mit Support angeboten wird. Diese soll im Laufe dieses Jahres veröffentlicht werden. Skysoft-ATM verspricht sich durch das Projekt unter anderem, dass beispielsweise regionale Flughäfen Zugriff auf Kontrollsysteme bekommen, die ihnen bisher aufgrund hoher Kosten verwehrt waren. Das soll die Sicherheit in der Luftfahrt erhöhen.

Nach Angaben von Skysoft-ATM nutzt die Deutsche Flugsicherung selbst Open-Source-Werkzeuge in der Entwicklung und hat bereits ihre Unterstützung des Albatross-Projektes signalisiert. Die Flugsicherungsorganisation Eurocontrol (European Organisation for the Safety of Air Navigation) untersucht derzeit in einer Studie, welche Vorteile sich durch Open Source für den ATM-Bereich ergeben.

Skysoft-ATM hat erklärt, der Hauptsponsor des Albatross-Projektes zu bleiben. Die Unterstützung durch andere Firmen sei jedoch willkommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

maxi33 30. Mär 2009

Rein Bildlich gesprochen. Mit meinen sexuellen Vorlieben will ich keinen belästigen...

flugsicherer 26. Mär 2009

komm, geh üben! ;-)

DevDev 26. Mär 2009

Bis jetzt dachte ich immer Open Src funktioniert vor allem, weil die Entwickler einen...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /