Abo
  • IT-Karriere:

Call of Duty: Modern Warfare 2 - die Russen kommen

Stylischer Trailer ist mehr Hörspiel als Video

Anlässlich der Spieleentwicklerkonferenz GDC ist ein erstes Video zu Call of Duty: Modern Warfare 2 veröffentlicht worden. Im Abspann wird der Taktikshooter für den 10. November 2009 angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Viel zeigen Publisher Activision und Entwickler Infinity Ward im Trailer zu Modern Warfare 2 nicht. Es gibt keinerlei Spielgrafik, die Sequenz lädt mehr zum Zuhören als zum Zuschauen ein. Der Ort der Handlung ist ein Flughafen, es geht um mindestens zwei bewaffnete Männer, die sich im Fahrstuhl auf eine Schießerei an der Sicherheitskontrolle vorbereiten.

 

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern, Bonn

Dabei werden alte Feindbilder bemüht. Zum einen gibt es den Satz "Denk dran, es sind Russen" auf Englisch, und ganz zum Ende noch einen Satz auf Russisch: "Evolution ist ohne Revolution nicht möglich". Vermutlich muss Russland im kommenden Call of Duty in irgendeiner Form wieder als Gegner herhalten.

Der Modern-Warfare-2-Trailer kündigt den Marktstart des Ego-Shooters für den 10. November 2009 an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 239,00€

Klarmacher 28. Mär 2009

^?? Frame to Frame Analyse ??? Verdammt, das is doch nur irgend so ein Shooter ! Schei...

spanther 28. Mär 2009

Ganz deiner Meinung! Imo machen Killerspiele nur 8% des Spielmarktes aus! Eine Frechheit...

klanawagna 27. Mär 2009

Ich find das mit der linearen story aber gar nicht so schlimm, fühl mich (wie in half...

soisdasoder 26. Mär 2009

Stoff für den Verschwörungtheoretiker... Zum Glück bin ich anscheinend zu alt für den...


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

      •  /