IPREDator - Pirate Bay bietet Anonymisierung an

VPN soll Nutzer vor Identifizierung schützen

Nutzer des schwedischen BitTorrent-Trackers The Pirate Bay sollen künftig anonym Daten austauschen können. Dafür bietet Pirate Bay ab April 2009 einen VPN-Dienst an. Zeitgleich tritt in Schweden ein neues Gesetz zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums in Kraft.

Artikel veröffentlicht am ,

Der schwedische BitTorrent-Tracker The Pirate Bay will seinen Nutzern künftig einen Anonymisierungsdienst anbieten. Nutzer können dann Daten anonym über ein virtuelles privates Netz (Virtual Private Network, VPN) austauschen.

Stellenmarkt
  1. Junior Consultant für Cloud Compliance Management (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Softwareentwickler (m/w/d) C++ Umfeldmodellierung und Autonomes Fahren
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
Detailsuche

Durch die Nutzung eines VPNs ist lediglich die vom VPN-Anbieter vergebene IP-Adresse sichtbar, nicht aber die, die der Nutzer von seinem Provider bekommt. So ist ein Nutzer vor Identifizierung sicher. Die einzige Schwachstelle in so einem System ist der VPN-Anbieter selbst, der die IP-Adressen seiner Nutzer kennt. Hier verspricht Pirate Bay jedoch, keine Nutzerdaten zu speichern. Damit mache IPREDator die Nutzer "anonymer" als andere VPN-Dienste.

Der Name IPREDator spielt auf die europäische Richtlinie zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums (Intellectual Property Rights Enforcement Directive, IPRED) an, die in Schweden am 1. April 2009 in Kraft tritt. Die Richtlinie 2004/48/EG soll die Position der Rechteinhaber bei der Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen stärken.

Rechtzeitig zum Inkrafttreten von IPRED soll auch der IPREDator am 1. April 2009 starten. Derzeit befindet sich der Dienst noch im Betatest. Die Nutzung soll laut Pirate Bay "rund 5 Euro im Monat" kosten.

Mit der Einführung von IPREDator löst Pirate Bay einen Teil seines Versprechens aus dem Sommer 2008 ein: Seinerzeit kündigten die Schweden an, eine Software entwickeln zu wollen, die den gesamten IP-Verkehr eines Computers verschlüsselt. Der Plan war eine Reaktion auf die Verabschiedung eines Abhörgesetzes in Schweden.

Die Verhandlung der Urheberrechtsklage gegen die vier Betreiber des BitTorrent-Trackers ist inzwischen beendet. Das Urteil soll am 17. April 2009 verkündet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Ransomware: Unternehmen beklagen immense Schäden durch Cyberangriffe
    Ransomware
    Unternehmen beklagen immense Schäden durch Cyberangriffe

    Die Angriffe mit Ransomware nehmen massiv zu, zeigt nun auch der Bitkom-Verband. Auch das Homeoffice wird sicherheitskritisch.

  2. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

  3. Model 2: Teslas 25.000-Dollar-Auto soll noch 2021 erprobt werden
    Model 2
    Teslas 25.000-Dollar-Auto soll noch 2021 erprobt werden

    Das Model 2 von Tesla soll angeblich noch in diesem Jahr in die Testproduktion gehen und wie bei Tesla üblich sehr früh vorgestellt werden.

Bouncy 27. Mär 2009

aber relakks ist unzuverlässig (nutze es ja selbst teilweise, und mal geht es, mal...

Mind_ 26. Mär 2009

Die Medienindustrie hat keine Chance. In nicht all zu ferner Zukunft wird 100MB Upload...

Captain 26. Mär 2009

Wenn wir nicht überall paranoide Vollspacken hätten, für die jeder Internet Nutzer ein...

sdfa 26. Mär 2009

Dir ist bewusst das der CIA selbst solche Dienste betreibt um dann die Kunden die anonym...

user123 26. Mär 2009

Die Idee des IPREDator ist wegweisend -- nicht weil es richtig ist Urheberrechte...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 154,65€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /