Abo
  • Services:

Windows 7 Multitouch - ein Windows zum Anfassen

Release Candidate verspricht besonders einfache Fingerbedienung

Die Multitouch-Unterstützung von Windows 7 wird eine große Neuerung von Microsofts kommendem Betriebssystem sein. Durch die Zusammenarbeit mit dem Surface-Team zeigt die Multitouch-Unterstützung großes Potenzial für kommende Gerätegenerationen. Derzeit gibt es nur wenige Geräte, die dieses Potenzial nutzen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das kommende Windows 7 arbeitet Microsoft an deutlichen Verbesserungen des Zusammenspiels zwischen dem Betriebssystem und Multitouch. In der öffentlichen Beta war vieles davon noch nicht zu sehen. Denn Multitouch gehört zu dem, was Microsoft im Release Candidate gegenüber der Beta anders machen wird. Details hat Microsoft im Blog Engineering Windows 7 veröffentlicht.

Die dort von Microsoft veröffentlichten Videos zeigen vor allem die mittlerweile flüssige Nutzung der berührungsempfindlichen Bedienung innerhalb von Windows 7. Vor allem Gesten wie Drag & Drop, Scrolling, Multitouch-Rechtsklick und Copy und Paste mit dem Finger hinterlassen einen guten Eindruck:

 

In dem Video sind vor allem die vielen Gesten zu sehen, die Microsoft mit Windows 7 einführt. Bisherige Demonstrationen von Windows 7, etwa auf der Cebit 2009, zeigten noch deutliche Schwächen bei der Multitouch-Bedienung, die vor allem auf den Betastatus des Betriebssystems zurückzuführen sind. Doch das soll sich an vielen Beispielen ändern.

Auch Aero Peek bekommt eine bessere Touch-Unterstützung, die es erlaubt, mit dem Finger über die Taskleiste zu streichen und trotzdem andere Fenster ausblenden zu lassen. Das ist vor allem notwendig, weil bisherige Touchscreens das Schweben eines Fingers über dem Bildschirm nicht erkennen können. Tablet-PC-Stifte oder auch die Maus haben hingegen einen Schwebestatus, der noch vor dem Drücken der Maustaste gegenüber dem Betriebssystem sichtbar ist.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Problematisch für die Fingerbedienung sind Bildschirme mit hoher Auflösung. Für Displays, die sehr viele Pixel auf kleiner Fläche darstellen, soll es Verbesserungen geben. Microsoft vergrößert einfach den Einflussbereich von Bedienelementen. Sie sind dann bei der Fingerbedienung größer, ohne dass der Anwender das sieht. Der "Desktop Anzeigen"-Knopf wird dann doppelt so breit dargestellt - er war wohl zu klein.

Windows 7 Multitouch - ein Windows zum Anfassen 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,95€
  2. (-48%) 12,99€
  3. 23,99€

mehr Schwachsinn 02. Mai 2009

Echt? Vista kann das schon alles? Zeig her. Eine Quelle würde schon reichen.

Fisch 29. Mär 2009

Vorallem ist es auch sehr sinnvoll während der Fahrt mit 200km/h mit der Hand...

Ext 28. Mär 2009

Wieso ausgetauscht werden? Auch ein alter PC mit einem nicht kaputt zu bekommenden P3 ist...

ich auch 28. Mär 2009

Sagt jemand bei dessen OS zum abspielen von Videos im Fullscreen modus die "Pro Version...

ich auch 28. Mär 2009

Und auch dort nur bestimmte "gesten"


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /