Windows 7 Multitouch - ein Windows zum Anfassen

Mit dem Release Candidate kommen so viele sinnvolle Änderungen in das Betriebssystem. Sie verfolgen ein neues Bedienkonzept, das Microsoft bisher nur mit dem Surface-Tisch eindrucksvoll demonstrieren konnte. Microsofts Windows-7-Abteilung arbeitet auch mit der Surface-Abteilung zusammen, die langfristig plant, Windows 7 als Unterbau für kommende Surface-Generationen zu nutzen. Ein erstes Beispiel der Zusammenarbeit ist Surface Globe für Windows 7:

 

Stellenmarkt
  1. Senior Technical Project Manager (m/f/d)
    Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Software-Entwickler (m/w/d) für CAE / Aerodynamik / Leistungsrechnung / Versuchsdatenmanagement
    MTU Aero Engines AG, München
Detailsuche

Eine weitere geplante Änderung in der Multitouch-Bedienung des Release Candidates ist, dass die Bildschirmtastatur multitouchfähig wird. Das heißt, dass der Anwender wie bei einer echten Tastatur die Umschalttaste gedrückt halten und anschließend einen Großbuchstaben eintippen kann. Bisher arbeitete die virtuelle Umschalttaste unter Windows wie eine Feststelltaste, die sich nach einer Eingabe automatisch löst. Außerdem soll die virtuelle Bildschirmtastatur eine bessere visuelle Rückmeldung geben. Das ist hilfreich, wenn der Finger größer als die virtuelle Taste ist.

Multitouch hat jedoch einen großen Haken: Noch fehlt die Hardwareauswahl. Sie ist meist nur in Form teurer Tablet-PCs auf dem Markt. Windows 7 arbeitet auf klassischen Touchscreens, etwa bei Notebook wie Lenovos (Thinkpad X200t) oder Toshibas (Portégé M750) wie Windows Vista. Der Tablet-PC-Nutzer profitiert auf diesen Geräten nur von der deutlich verbesserten Stifbedienung und Handschrifterkennung von Windows 7, nicht aber von vielen neuen Touch-Gesten, die derzeit hauptsächlich auf Tablet-PCs funktionieren würden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Windows 7 Multitouch - ein Windows zum AnfassenWindows 7 Multitouch - ein Windows zum Anfassen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


mehr Schwachsinn 02. Mai 2009

Echt? Vista kann das schon alles? Zeig her. Eine Quelle würde schon reichen.

Fisch 29. Mär 2009

Vorallem ist es auch sehr sinnvoll während der Fahrt mit 200km/h mit der Hand...

Ext 28. Mär 2009

Wieso ausgetauscht werden? Auch ein alter PC mit einem nicht kaputt zu bekommenden P3 ist...

ich auch 28. Mär 2009

Sagt jemand bei dessen OS zum abspielen von Videos im Fullscreen modus die "Pro Version...

ich auch 28. Mär 2009

Und auch dort nur bestimmte "gesten"



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kernnetz
Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. Breko: Einfacher geht Förderung des Glasfaserausbaus nicht
    Breko
    Einfacher geht Förderung des Glasfaserausbaus nicht

    Die Förderung des FTTH-Ausbaus kann laut Breko nicht einfacher werden. Und sie funktioniert schlecht.

  3. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /