Abo
  • Services:

JDK 7 für Anfang 2010 geplant

VM-Unterstützung für weitere Sprachen geplant

Das Java Development Kit (JDK) 7 soll Anfang 2010 erscheinen. Das verrät der Zeitplan auf der Projektwebseite. Die virtuelle Maschine des JDK 7 wird andere Sprachen als Java unterstützen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bis zur Veröffentlichung des JDK 7 sind laut Zeitplan noch einige Zwischenschritte eingeplant. Der finale Meilenstein soll dann Anfang 2010 verfügbar sein. Für das JDK 7 sind unter anderem Funktionen wie komprimierte 64-Bit-Objekt-Pointer geplant und die virtuelle Maschine soll andere Sprachen als Java unterstützen. Zudem soll Unicode 5.1 unterstützt werden und die Entwickler wollen Elliptic Curve Cryptography implementieren.

Näheres verrät die Feature-Liste, in der auch die jeweiligen Java Specification Requests verlinkt sind. Das OpenJDK-Projekt entwickelt eine Open-Source-Implementierung der nächsten Hauptversion der Java SE Platform. Nicht alles, was in das JDK gelangt, wird zwangsweise Teil der Java-SE-7-Platform-Spezifikation sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 83,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Fachwisser 03. Dez 2009

Das J2SE nicht performant ist, ist schlicht eine Lüge. Das mag zu Anfangszeiten von Java...

WinnerXP 30. Mär 2009

Hat .NET inzwischen eigentlich einen vernünftigen LayoutManager? So wie ich das mit .NET...

MeineMeinung 27. Mär 2009

Ich steige nächste Woche berufsbedingt von Java auf C# um. --> Ich gehe mal davon aus...

IT-Consultant 26. Mär 2009

bauen ihre Enterprise-Anwendungen mit Rails. Da ist die Entwicklungszeit um den Faktor 3...

AtomicBitHunter 26. Mär 2009

Der O.P. hat schon recht, Java (die VM) konnte schon immer andere Sprachen, worum es bei...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /